Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Gemeinsames Musizieren von Menschen mit schweren geistigen Beeinträchtigungen und Schülerinnen und Schülern aus Schulen des Landkreises Traunstein ist gelebte Inklusion

Was bewegt das Projekt in der Region?

Über Veranstaltungen im Rahmen der oberbayerischen Jugend- und Kulturtage im Landkreis Traunstein vor einigen Jahren ergaben sich erste Kontakte zwischen der Förderstätte der Lebenshilfe Traunstein gGmbH in Altenmarkt und Schülerinnen und Schülern des Annette-Kolb-Gymnasiums in Traunstein.
Musik in Form von gemeinsamem Musizieren war dabei von Anfang an das verbindende Glied. Der Kontakt blieb über die Zeit der Kulturtage erhalten und hat sich gefestigt. Über das regelmäßig stattfindende Angebot der Förderstätte "Neigungsgruppe Kunst/Kulturkreis" hat sich der Kreis sogar noch einmal erweitert, indem sich auch die Mittelschule Trostberg immer wieder beteiligte.
Dabei, und das ist das Besondere an dem Projekt, entstanden über die Zeit Verbindungen, die über das "miteinander etwas machen" hinausgehen. Vielleicht keine Freundschaften, aber dennoch Beziehungen, in denen man sich freut, einander wieder zu begegnen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Jetzt werden Sie sagen "Dann läuft es ja, warum spenden?".
Das ist eigentlich ganz einfach: was wir benötigen, um das Ganze weiterzuverfolgen, sind Musikinstrumente. Dazu benötigen wir Spenden.
Dabei wäre unser größter Wunsch ein neues Klavier.
Natürlich werden sich potentielle Spender die berechtigte Frage stellen: "Warum kann denn nicht die Einrichtung selbst die Musikinstrumente kaufen?"
In den gesetzlichen Vorgaben für Einrichtungen wie die Förderstätte ist genau geregelt, was die jeweiligen Leistungserbringer- in unserem Fall der überörtliche Sozialhilfeträger- finanziert und was nicht.
Darum sind wir bei vielen Dingen- wie z.B. konkret bei Musikinstrumenten- auf Spenden und Zuweisungen angewiesen.
Wie oben schon kurz erwähnt - im Vordergrund steht für uns in erster Linie die Begegnung mit Menschen von "außerhalb". Wir wollen den in der Förderstätte betreuten Menschen die Gelegenheit bieten, im Rahmen ihrer Möglichkeiten am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Hilfreich dafür ist ein Rahmen- wie ihn die beschriebenen Treffen in unserer Neigungsgruppe "Kultur/Musikkreis" darstellen. Die Musikinstrumente erfüllen dabei den Zweck, sozusagen als gemeinsames Kommunikationsmittel zu dienen, weil verbale Verständigung aufgrund der Beeinträchtigungen so nicht möglich ist.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Natürlich werden sich potentielle Spender die berechtigte Frage stellen: "Warum kann denn nicht die Einrichtung selbst die Musikinstrumente kaufen?"
In den gesetzlichen Vorgaben für Einrichtungen wie die Förderstätte ist genau geregelt, was die jeweiligen Leistungserbringer- in unserem Fall der überörtliche Sozialhilfeträger- finanziert und was nicht.
Darum sind wir bei vielen Dingen- wie z.B. konkret bei Musikinstrumenten- auf Spenden und Zuweisungen angewiesen.
Wie oben schon kurz erwähnt - im Vordergrund steht für uns in erster Linie die Begegnung mit Menschen von "außerhalb". Wir wollen den in der Förderstätte betreuten Menschen die Gelegenheit bieten, im Rahmen ihrer Möglichkeiten am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Hilfreich dafür ist ein Rahmen- wie ihn die beschriebenen Treffen in unserer Neigungsgruppe "Kultur/Musikkreis" darstellen. Die Musikinstrumente erfüllen dabei den Zweck, sozusagen als gemeinsames Kommunikationsmittel zu dienen, weil verbale Verständigung aufgrund der Beeinträchtigungen so nicht möglich ist.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Förderstätte der Lebenshilfe Traunstein gGmbH bietet 66 Menschen mit schweren geistigen Beeinträchtigungen, die die Voraussetzungen für eine Beschäftigung in einer Werkstatt nicht erfüllen, sinnvolle Beschäftigung und Tagesstruktur.
Sie bietet, neben Wohnheim oder Elternhaus, einen zweiten Lebensraum an. Durch den Orts- und Bezugspersonenwechsel können Menschen mit schweren Beeinträchtigungen ihre Kompetenzen erweitern und neue soziale Rollen entwickeln und gestalten. Dies unterstützt maßgeblich ihre Eingliederung in die Gemeinschaft.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Liebe Spenderinnen und Spender, vielen Dank, dass Sie unser Projekt "Musik für Uns" unterstützt haben. Dass wir die angestrebte Spendensumme nicht erreicht haben, macht uns gar nicht mehr

Unterstützer:

  • Sparkasse

    Die Sparkasse unterstützt gerne das Projekt. Viel Erfolg weiterhin!

    € 500.00
  • profile

    Anonym

    € 150.00
  • Personalrat KSK Traunstein
    Traunstein

    Die Mitarbeiter der Kreissparkasse Traunstein-Trostberg haben sich am Mitarbeiterfest mit eigenem Geld zusammengeschlossen und einige Projekte im Landkreis herausgesucht um diese zu unterstützen. Vielen Dank für die Ehrenamtliche Arbeit von der ganzen Belegschaft der Sparkasse!

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 200.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 95.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 5.00
13 Unterstützer
1.380 € von 5.000 €
27%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 04.01.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie