Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Alle Kinder dürfen forschen: im Unterricht, in Kleingruppen, am Vormittag, am Nachmittag, mit Netzwerkpartnern. Dafür stellt der Förderverein die Mittel zur Verfügung.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Besonderheiten des Projektes sind die enge Verknüpfung von Experimentieren im Unterricht und der Weiterführung im Nachmittagsbereich des Hortes.
Seit dem Schuljahr 2011/2012 erfolgt das Lernen in den Jahrgängen eins und zwei sowie drei und vier im jahrgangsgemischten Unterricht. Dies hat sich bewährt. Lernpartner aus den unterschiedlichen Altersklassen arbeiten gemeinsam an Projekten und kommunizieren zu Problemstellungen und Ergebnissen von Experimenten. Hier können die „Kleinen“ von den „Großen“ lernen und auch umgekehrt profitieren.
Eine gute Voraussetzung sind hierbei der Thüringer Lehrplan in Doppeljahrgangsstufen (1 und 2 sowie 3 und 4) und unser schulinterner Lehrplan.
Wir hoffen, mit Unterstützung durch Sponsoren und Netzwerkpartnern hier einen großen Schritt vorwärts zu kommen und bei unseren Schülern eine nachhaltige Grundlage für ihr Interesse an naturwissenschaftlichen und mathematischen Themen zu schaffen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Unter anderem ist der Tag der Naturwissenschaften ist in unserem Haus immer etwas ganz Besonderes.
Viele tolle Angebote von verschiedenen Workshopleitern (Uni Jena, Thüringer Ökoherz, Bildungswerk Thüringer Wirtschaft, Schillergymnasium Weimar u.v.m) begeistern nicht nur die Schüler, sondern mindestens genauso die Pädagogen.

Es wäre schön, wenn Sie sich vor Ort davon überzeugen könnten, welchen tollen Beitrag Sie mit Ihrer finanziellen Zuwendung leisten.

Auch wenn noch etwas Zeit ins Land geht, steht die Planung für diesen Tag, 13.10.2020, nun inzwischen schon.
Um 8.00 Uhr gibt es in der Turnhalle eine Eröffnung des Tages mit dem Kindermusiktheater Ellen Heimrath zum Tagesthema „Wald/ Natur/ Umwelt" .
Nach einer kurzen Frühstückspause für die Kinder beginnt 9.30 Uhr die erste, um 11.00 Uhr die zweite Workshoprunde. Im Vorfeld konnten sich alle Schüler in zwei Angebote einwählen.
Gern würden wir Sie – je nachdem, was Ihr Zeitrahmen erlaubt- bei uns begrüßen.

Erfolge unserer Arbeit
Februar 2014: Waldpädagogikpreis
Juli 2014: Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“
Februar 2015: Sonderpreis beim Wettbewerb „Jugend forscht“
Juli 2015: Prädikat „Faire trade- Faire Schulklasse“; Klasse 4
September 2015: Prädikat „MINT- freundliche Schule“
2015: Umweltpreis des Schulamtes Mittelthüringen
September 2016: erneute Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“
September 2016: Zertifikat „Bewegungsfreundliche Schule“
Februar 2017: Teilnahme am Regionalwettbewerb Mittelthüringen „Jugend forscht“ (Platz 1)
März 2017: Teilnahme am Landeswettbewerb „Jugend forscht“ (Platz 2)
September 2018: erneute Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“
September 2018: Prädikat „MINT- freundliche Schule“
2019: Zertifikat: „Schule mit Herz“
September 2020: erneute Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“
Jährlich: Teilnahme am Landeswettbewerb „Jugend forscht“


Wie wird das Projekt umgesetzt?

Beispiel: "Tag der Naturwissenschaften" und "Forschen zu Umwelt" in der Projektwoche im Oktober 2020
- mit dem Kindermusiktheater „Ellen Heimrath“ Thema: Wald/ Umweltschutz
1 Umweltamt: Bienenfreundliche Pflanzen
2 Klimaschutz und Nachhaltigkeit; Thema: CO² - Experimente
3 SBBS: Naturexperimente
4 Thüringer Ökoherz: Getreide
5 Nahtstelle: Wasserreinigung
6 Ev. Kirche: Basteln aus Naturmaterial
7 Schillergymnasium: Experimente Farben, Magnetismus, …
8 Uni Jena: Umweltmonitoring
9 BBZ: Spiele zur Natur - selbst hergestellt
11 Bildungswerk: Naturexperimente
12 Energiegewinnung
13 Insektenhotels herstellen

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir sind eine offene Ganztagsschule. Unsere Schule befindet sich am Stadtrand von Weimar, in Weimar-Schöndorf. In unmittelbarer Nähe der Schule schließt sich ein Waldgebiet an. Die Schule wurde 1961 erbaut. Seit Juni 2010 wurde die Grundschule komplett saniert und im Oktober 2011 der 1. Bauabschnitt fertig gestellt, so dass die Grundschule in ihre neuen Räume einziehen und wir unser 50jähriges Bestehen mit der Einweihung der neuen Grundschule feiern konnten. Im Anschluss daran erfolgte die Sanierung des 2. Schulteils, in dem im Oktober 2012 die Regelschule Quartier bezog.
Der Ortsteil Schöndorf besteht aus drei unterschiedlichen Gebieten: Altschöndorf, Siedlung und Waldstadt. Die Gesamteinwohnerzahl beträgt 4600, wobei die Waldstadt den größten Teil davon ausmacht. Schöndorf ist seit 2008 Soziale Stadt und erhält durch die Stadt Weimar und das Land Thüringen zusätzliche Fördermittel, die verwendet werden, um Projekte zu fördern, die vor allem sozial benachteiligte Familien unterstützen.
Im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit steht die Gesamtpersönlichkeit des Kindes. Ziel ist es, den Schülern durch einen handlungsorientierten, naturverbundenen und fächerübergreifenden Unterricht eine umfassende Allgemeinbildung zu vermitteln und auf den Übergang zur Regelschule bzw. zum Gymnasium vorzubereiten. Dabei ist die Entwicklung der Sach-, Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz Basis unserer pädagogischen Arbeit.

An unserer Grundschule lernen die Kinder naturwissenschaftlich orientiert. Die sachkundlichen Lerninhalte werden handlungsorientiert aufbereitet und mit Hilfe von vielfältigen Experimenten für die Kinder begreifbar gemacht. Hierbei haben die Schüler die Möglichkeit sich auszuprobieren, sich ihre Welt und naturwissenschaftliche Zusammenhänge selbstständig zu erschließen. Die sachkundlichen Themen werden mit den Lerninhalten der anderen Unterrichtsfächer verknüpft.

Da wir an einer ganztägigen Bildungs- und Erziehungsarbeit interessiert sind, stimmen wir die Unterrichtsinhalte mit der außerunterrichtlichen pädagogischen Arbeit des Hortes ab.

Der Verein verfolgt das Ziel, Bildung und Erziehung der Kinder aus der Grundschule Schöndorf zu fördern und diese in ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Dieses Ziel soll insbesondere durch folgende Aktivitäten verwirklicht werden:
- Unterstützung der Grundschule bei ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit (z.B.: Vorbereitung und Durchführung einer Lesenacht für die Jahrgänge 3 und 4; Unterstützung des Buchstabierwettbewerbes der Stammgruppen; Teilfinanzierung des Tasifanprojektes, Arbeitseinsätze im Schulgarten, Kindersachenflohmarkt,…)
- Unterstützung bei der Schulsozialarbeit (z.B.: Finanzierung der Mittagsversorgung für Kinder aus sozial schwachen Familien)
- Beteiligung an Festen der Grundschule (z.B.: Schulfest); u.v.m.


 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

0 Unterstützer
0 € von 1.000 €
0%
18 Tage verbleibend
EUR
Dieses Projekt endet am 29.07.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen