< Zur Projektübersicht

Einrichtung eines Mikroapartments im historischen Trafoturm
Rüthener Forum

Projektbeschreibung
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Es soll eine exklusive Übernachtungsmöglichkeit entstehen. Mit den Einnahmen soll das Mehrgenerationenhaus im Haus Buuck unterstützt werden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Die touristische Infrastruktur in Rüthen wird gestärkt. Hierbei ist neben der exklusiven Übernachtungsmöglichkeit und der somit verbundenen Kapazitätserweiterung der Übernachtungsbetten in Rüthen, die Einbindung in den neu geschaffenen "Erlebniswanderweg mit Blick auf die Stadtmauer" zu nennen.

Des weiteren wird ein weiteres historisches Gebäude vor dem Verfall geschützt und einer sinnvollen Nutzung zugeführt.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Durch die Erlöse der Übernachtungen sollen die karitativen Projekte im Mehrgenerationenhaus "Haus Buuck" unterstützt und gefördert werden.

Hierbei sind insbesondere die Einzelprojekte "Mahl+Zeit" (Dienstags und Freitags gemeinsame Mittagessen für Senioren), "Silver-Surfer" (Computerkurse für Senioren) und das Demenznetzwerk "Anröchte-Rüthen-Warstein" zu nennen.

Durch Mehreinnahmen können außerdem weitere geplante Projekte umgesetzt werden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Vorab steht bei einem Bauprojekt wie immer die Planung. Hierbei haben wir engagierte Freiwillige gewonnen, die uns bei unserem Projekt "Mikroapartment" unterstützen.

Die ersten Gespräche mit heimischen Handwerksfirmen wurden bereits geführt und konkretisiert.

Als erster Schritt in der praktischen Umsetzung wird der Turm im Winter entkernt und gereinigt.

Im Frühjahr 2019 sollen die ersten Handwerker tätig werden, z.B. zur Durchführung der Mauerdurchbrüche und Installation der Versorgungsleitungen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Das Rüthener Forum für Stadtentwicklung wurde im Jahr 2007 gegründet und hat sich zur Aufgabe gemacht, sich für die Restaurierung, Pflege und Nutzung der historischen Bausubstanz der Stadt Rüthen ideell und materiell einzusetzen.

Als Pilotprojekt wurde das Haus Buuck (älteste Haus in Rüthen, von 1609) in der Rüthener Kernstadt umfassend saniert und instand gesetzt.

Durch die Gründung des Mehrgenerationenhauses "Haus Buuck" im Jahr 2013 wurde die Arbeit des Rüthener Forums für Stadtentwicklung um einen weiteren sozialen Aspekt erweitert.

In der Umgestaltung des historischen Trafoturmes am Schneringer Berg in ein Mikroapartement soll nun ein weiteres Bauprojekt angegangen werden.

Links zum Projekt:

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

28 Unterstützer
5.318 € (+241 €) von 4.500 €
118%
(+5%)
16 Tage verbleibend
EUR
Dieses Projekt endet am 28.12.2018 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Crowdfunding-Projekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 75 €.

    Wenn Sie mind. 75,00 € spenden, erhalten Sie einen Gutschein für eine Übernachtung im Mikro-Apartment. Natürlich erst dann, wenn der Turm fertig gestellt wurde. :-) Zusätzlich erhält jeder Spender auf Wunsch eine Spendenbescheinigung.

    Jetzt unterstützen