Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Die 32 Bühnenteile ergeben die Gesamtbühne der SKG. Auf dieser Bühne veranstaltet die SKG ihre jährliche Kappensitzung und Kinderkappensitzung.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Die Suttroper Karnevalsgesellschaft veranstaltet seit ihrer Gründung im Jahr 1982 jährliche Kappensitzungen in der Suttroper Schützenhalle.
Wurde anfangs das Programm noch auf dem Boden der Tanzfläche aufgeführt, beschloss man 1994 eine Bühne anzuschaffen. Dadurch wurde allen Zuschauern die Möglichkeit gegeben, die Programmpunkte nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. Auch die vielen kleinen und großen Zuschauer der seit 2005 stattfindenden Kinderkappensitzung freuen sich über stets gute Sicht. In diesem Jahr feiert unsere Bühne nun ihren 25. Geburtstag und hat sich die Rente redlich verdient.

Die Bühnenteile mussten oftmals großen Belastungen standhalten. Sie wurden anfangs noch verliehen und beispielsweise bei Outdoor-Einsätzen auf wechselnden ungleichmäßigen Untergründen aufgestellt. Auch waren sie dort Wind und Wetter ausgesetzt. Nicht zuletzt wurden die Scherenfüße und Gelenke durch Tanzgarden und Showgruppierungen auf unseren eigenen Veranstaltungen außerordentlich strapaziert. Über die Jahre häuften sich die Reparaturen, bei denen Ersatzteile eingebaut und Platten getauscht werden mussten.

Wir sind unseren Akteuren und dem Publikum verpflichtet, eine standfeste und sichere Fläche für die Darbietungen zu schaffen und die angemessene Sicht darauf zu ermöglichen.
Um dieser Verpflichtung nachzukommen, haben wir beschlossen, die Bühne nach der Karnevalssession 2019 nicht mehr zu verwenden.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Aus dem Suttroper Dorfleben ist der Karneval nicht mehr wegzudenken. Schon lange vor Gründung der Suttroper Karnevalsgesellschaft wurde das Fest des Frohsinns im Ort gefeiert und stellt somit eine erhaltenswerte Tradition dar. Höhepunkte sind neben dem Rosenmontagsumzug immer die Kappensitzung sowie die Kinderkappensitzung mit Inthronisierung der neuen Prinzenpaare.

Besonders in Suttrop ist, dass das Programm stets von einheimischen Akteuren gestaltet wird. Niemand wird dazu gekauft. Viele Suttroper Einzelpersonen, Gruppierungen und Vereine bereichern das Programm und zaubern jedes Jahr wieder neue Überraschungen aus dem Hut.
Hier sind natürlich auch die Schau- und Gardetänze unserer großen Tanzsportabteilung zu erwähnen. 140 Kinder in fünf Garden, sowie ein Mariechen zeigen auf der Karnevalsbühne ihr Können. Unsere drei Turnier-Garden konnten sich sogar in der deutschen Spitze des karnevalistischen Tanzsports etablieren.
Alle Akteure verdienen es, eine entsprechende sichere Bühne für ihre Darbietungen zu bekommen, um so vom Publikum besser wahrgenommen werden zu können. Denn wer verfolgt schon ein Programm, welches er nicht sehen kann?

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Angebotsphase ist vorüber und wir befinden uns derzeit in der Entscheidungsfindung, welches System wir zukünftig verwenden wollen. Zwei Systeme stehen dafür zur Auswahl.

Angeschafft werden 32 Bühnenteile á 1x2 m. Davon werden 7 für den um 20 cm erhöhten Elferratstisch verwendet. Der Rest bildet die Aktionsfläche für unsere Akteure.

Sollte die Spendensumme übertroffen werden, prüfen wir die Anschaffung einer neuen Bühnentreppe aus dem gleichen System wie die Bühne.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Suttroper Karnevalsgesellschaft e.V. besteht seit dem 27.10.1982 und ist Mitglied im Bund Westfälischer Karneval.
Zweck der Gesellschaft ist Pflege und Förderung des bodenständigen, heimatlichen Karnevals in geselliger Form und durch geeignete Veranstaltungen, sowie die Förderung der Jugendarbeit und des karnevalistischen Tanzsportes (Garde- und Schautanz).

Sie wird geführt durch den Vorstand und den erweiterten Vorstand (Elferrat) und besteht derzeit aus über 580 Mitgliedern. Dazu gehört die Tanzsportabteilung mit ca. 140 aktiven Kindern und Jugendlichen.

Veranstaltungen und Highlights:
- Sessionseröffnung am 11.11.
- Programmgestaltung und Durchführung beim DRK-Seniorenkarneval (gemeinsam mit GWK)
- Kinderkappensitzung am Sonntag vor Weiberfastnacht
- Besuche in Kitas, Grundschule und Seniorenresidenz an Weiberfastnacht
- Kappensitzung am Karnevalssamstag
- Organisation von und Teilnahme am Rosenmontagsumzug (gemeinsam mit der GWK)
- Unterstützung des Caritas-Seniorenkarnevals

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

11 Unterstützer
456 € (+10 €) von 10.000 €
4%
70 Tage verbleibend
EUR
Dieses Projekt endet am 28.03.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Crowdfunding-Projekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 55 €.

    Sie erhalten 10 Bierwertmarken auf der SKG-Kappensitzung 2020.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 111 €.

    Die ersten 20 Spender (111-249 €) erhalten unseren Sessions-Pin 2019/2020, eine SKG-Sonnenbrille, den SKG-Schal und einmal Frühstück am Rosenmontag um 10:11 Uhr.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 250 €.

    Die ersten 3 Spender fahren am Rosenmontag 2020 mit auf dem Prinzenwagen der SKG und erleben den Rosenmontagsumzug.

    Jetzt unterstützen