Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt. Hilfe und Unterstützung für Betroffene, Angehörige und Institutionen sowie Prävention sexualisierter Gewalt.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Prävention sexualisierter Gewalt und Unterstützung und Beratung für Betroffene sexualisierter Übergriffe gehen uns alle an.
Trotz des hohen Bedarfes gibt es bis heute keine nachhaltig finanzierte Beratungsstelle im Raum Passau, die als spezialisierte Anlaufstelle für die Betroffenen da ist.
pro familia Niederbayern e.V. möchte dies ändern.
Schon jetzt beraten, begleiten und unterstützen wir in unseren bisherigen Angeboten Frauen, die in der Kindheit oder Jugend sexualisierte Gewalt erfahren haben oder erfahren bzw. bisher vage Vermutungen haben und für sich Klarheit finden wollen.
Wir beraten außerdem Eltern, PartnerInnen und andere nicht missbrauchende private und professionelle Bezugspersonen sowie Fachkräfte.
Auch die Prävention sexualisierter Gewalt ist seit vielen Jahren Teil unserer Arbeit.

Unsere Angebote wollen wir im Raum Passau in einer neuen, spezialisierten Beratungsstelle zusammenfassen und damit einen Beitrag zu schnellen und unbürokratischen Hilfe für Betroffene leisten.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Häufig wird in unserer Gesellschaft der frehlende Schutz von Kindern vor negativen und schädlichen Einflüssen auf ihre gesunde Entwicklung beklagt. Genauso wie es oft am ausreichenden Schutz von Kindern und Jugendlichen fehlt, fehlt es auch an ausreichend Hilfen - insbesondere im Ländlichen Raum für Betroffene sexualisierter Gewalt. Die personelle und finanzielle Ausstattung qualifizierter Beratungsangebote hängt in der überwiegenden Zahl der Beratungs - und Präventionsangebote von freiwilligen Mitteln der Kommunen und von Spenden ab.
Um ein nachhaltiges Beratungsangebot aufzubauen und aufrechtzuerhalten benötigen daher die Initiatoren solcher Angebote die Unterstützung aus weiten Teilen der Bevölkerung und Wirtschaft.
Prävention sexualisierter Gewalt kann hier nicht vor Vorbeugung bedeuten sondern muss auch immer die Verhinderung und Behandlung von Folgen derartiger Übergriffe beinhalten.
Und sexualisierte Gewalt kann jede*n treffen. Drum braucht es die Solidarität eine*r jeden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir bieten derzeit schon Beratungen und Gruppen für Betroffene sexualisierter Gewalt an.
In einem nächsten Schritt soll das Angebot - bei entsprechender finanzieller Grundlage - ausgebaut und personell verstetigt werden.
Es sollen geeignete günstige Räumlichkeiten für die Beratungsstelle gesucht und Honorarkräfte/ Personal für die einzelnen Arbeitsbereiche gewonnen werden.
Wir haben uns über diese Plattform hinaus um die Berücksichtigung an einem bundesweiten Modellprojekt bemüht und rechnen uns gute Chancen aus, eine 2 Jahre dauernde Grundfinanzierung aus Projektmitteln zu erhalten, die den Aufbau der Beratungsstelle erleichtern könnte.
Die eingegangenen Spenden werden sowohl für einzelne Projekte zur Prävention als auch zur Umsetzung von Beratungsangeboten eingesetzt.

Wer steht hinter diesem Projekt?

pro familia Niederbayern e.V. wurde 1986 in Passau gegründet. Der Verband engagiert sich für eigenverantwortliche Familienplanung und selbstbestimmte Sexualität.
Unser Angebot umfasst Beratung, Information und sozialpädagogische Unterstützung zu den Themen Sexualität, Beziehungen und Familienplanung. In die Beratungsstellen von pro familia kommen in der Regel Menschen, die Fragen zur Verhütung oder Schwangerschaft, Probleme mit ihrer Sexualität oder Zweifel in Bezug auf ihre Partnerschaft haben.
Außerdem bietet pro familia Pädagoginnen und Pädagogen sowie Jugend- und Elterngruppen fachkundige Unterstützung im Bereich der Sexualpädagogik an.
Wir verstehen unsere Beratungsangebote besonders im Bereich der Sexualität auch immer als präventive Angebote.
pro familia Niederbayern e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

2 Unterstützer
272 € von 5.000 €
5%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 05.12.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 40 €.

    Unsere Beratungsangebote sind für die Klien*innen kostenfrei. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir unsere Beratungskräfte nicht bezahlen. Eine Beratungsstunde von 60 min kostet uns mindestens 40 € , eher mehr.

    Jetzt unterstützen