Tafel Fürstenzell
aus Fürstenzell

profile

Über uns

Als 315te Tafel (z.Z. Bundesweit 919) wurde die Tafel Fürstenzell im Nov. 2002 von Rupert Schanzer zusammen mit Frauen des Kath. Frauenbundes gegründet. Erste Lebensmittelausgabe war im Sportheim. Nach drei Monaten fanden wir eine neue und größere Unterkunft im Kloster. Nach dem Verkauf des Klosters im Jahr 2007 konnten wir ins Altenheim AZURIT umziehen.

Kauf von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs

Unterstützung bedürftiger Personen Zur Detailansicht

3 Unterstützer
Beendet
86%
1.040 von 1.200