< Zur Projektübersicht

Theartic präsentiert: "beziehungsweise ... Zweierkisten"
Theartic e. V.

Projektbeschreibung
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Ensemble Theartic – 21 erwachsene Darsteller/innen mit und ohne Behinderung und mit und ohne Migrationsgeschichte – erarbeitet ein neues Theaterstück und zeigt es Anfang 2019 im Neuen Theater.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Zum Theaterstück: In dieser neuen Theaterproduktion mit dem Titel „beziehungsweise … Zweierkisten“ geht es um zwischenmenschliche Beziehungen in allen Lebensbereichen. Wie wollen wir miteinander leben, was macht Beziehungen unterschiedlichster Art oft so schwierig, welche Konflikte ergeben sich im jeweiligen Beziehungsgeflecht – um diese Fragen dreht sich unser neues Theaterstück.
Der Zuschauer erlebt tragikomische Abgründe einer Ehe, muntere und unglückliche Singles, Nachbarschafts- und Arbeitsbeziehungen, Freundschaften, frisch Verliebte und frisch Verlassene – und die ewige Suche nach der perfekten Beziehung, ganz gleich, ob im Privaten oder im Arbeitsleben.

Über Theartic e.V.: Seit 16 Jahren gibt Theartic Menschen mit und ohne Behinderung die Möglichkeit, sich gemeinsam und gleichberechtigt künstlerisch zu betätigen. Rund 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene proben Woche für Woche in einem unserer Theater- oder Musikensembles und präsentieren sich regelmäßig öffentlich einem ebenso bunt gemischten und stets begeisterten Publikum.
Damit will Theartic
• der Öffentlichkeit zeigen, daß sowohl „Inklusion“ (Menschen mit und ohne Behinderung) als auch „Integration“ (Menschen mit und ohne Migrationsgeschichte) sehr wohl gelingen können
• Vorurteilen, Berührungsängsten und Ausgrenzung entgegenwirken
• andere ermutigen, sich zu öffnen für Menschen, die „anders“ sind
• das Emder Kulturleben mit gelungenen Theaterstücken und Konzertprogrammen bereichern.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Theartic steht für Vielfalt und zeigt, daß Menschen mit und ohne Behinderung und mit und ohne Migrationsgeschichte gemeinsam Großartiges auf die Bühne bringen können.
In einer Zeit zunehmender Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen, die „anders“ sind, halten wir unser Engagement und eine klare Positionierung für gesellschaftspolitisch dringend nötig.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Eine Theaterproduktion dieser Größenordnung kostet im Normalfall gut 30.000 €. Da bei Theartic der größere Teil der Arbeit unentgeltlich geleistet wird, können wir die Kosten für dieses Projekt auf rund 15.000 € senken. Durch solides und vorausschauendes Wirtschaften (Theartic schreibt seit seiner Gründung vor 16 Jahren stets schwarze Zahlen) ist die Produktion im Wesentlichen finanziert. Mit den 3.000 € Spenden, die wir gern erreichen möchten, könnten wir das Projekt realisieren ohne unsere Rücklagen gravierend angreifen zu müssen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

An der Theaterproduktion „beziehungsweise … Zweierkisten“ sind 21 Darsteller/innen, 2 Musiker und rund 20 zu einem großen Teil ehrenamtlich arbeitende Mitarbeiter/innen beteiligt.
Verantwortlich für diese Produktion ist Ulrike Heymann (Buch, Regie, Produktionsleitung, Finanzierung, Öffentlichkeitsarbeit).
Verantwortlich für Theartic e.V. ist der Vorstand, bestehend aus
Remmer Edzards
Ulrike Heymann (Vorstandsvorsitzende)
Hans Langen
Dr. Eva Nduka-Agwu (Stellvertretende Vorsitzende)
Inge Rhoden-Wohlers (Stellvertretende Vorsitzende)

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

8 Unterstützer
910 € von 3.000 €
30%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 11.01.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie