< Zur Projektübersicht

Neues Kunstfenster lässt Kirche strahlen
Ev.-luth. Johanneskirchengemeinde

Projektbeschreibung
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein farbenfrohes Kunstglasfenster für die Johanneskirche

Was bewegt das Projekt in der Region?

In den allermeisten Kirchen können die Besucher farbenfrohe Kunstfenster betrachten mit biblischen Motiven oder modern abstrakt. Diese laden zum Nachdenken, zum Besinnen, zum Meditieren, zur Andacht ein.
Nun soll anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Kirchengemeinde auch die moderne Johanneskirche ein solches Fenster bekommen. Es wird eine Größe von ca. 2,7m x 2,7m haben, also mehr als 7m2. Durch diese Größe kann es seine Wirkung in den gesamten Kirchraum hinein entfalten, das Licht von außen wird die Farben zusätzlich an die Stirnwand der Kirche zeichnen. So bekommt diese einen einladenderen Charakter, einzutreten, sich geborgen zu fühlen, zu sich zu kommen - und zu Gott.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Mit der Erneuerung des Kirchraums mit dem Kirchenfenster im Mittelpunkt entsteht eine neue Atmosphäre, die in der schlichten Johanneskirche den Charakter als Kirche hervorhebt. Wer dann den Raum betritt, wird von Farben umgeben sein, die eine Atmosphäre der Ruhe schaffen in unruhiger Zeit.
Dieses neue Fenster ist ein Kunstwerk, von einer Künstlerin entworfen. Die Johannesgemeinde zeigt mit diesem Projekt, dass Kirche immer auch ein Stück Kultur bedeutet und Kultur schafft, zeitgenössische Kunst für die Menschen der Gegenwart.
Dieses Kunstwerk lädt ein, die Phantasie schweifen zu lassen, einzutauchen in Farben und Formen, in Gottes Schöpfung, seine Geborgenheit, in Licht und Segen Jesu, es lädt natürlich auch ein zum Gebet.
Wer das Gemeindezentrum der Johannesgemeinde betritt, um die Einrichtungen des ev.-luth. Kirchenkreises Emden-Leer zu besuchen, die in unserem Gemeindezentrum ihren Sitz haben, kann in die Kirche gehen, einen Moment innehalten, sich besinnen in einer dazu einladenden Kirche.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die ev.-luth. Johannesgemeinde führt die Erneuerung des Kirchraums mit dem neuen Kunstfenster in Zusammenarbeit mit dem Amt- für Bau- und Kunstpflege, dem ev.-luth. Kirchenkreis Emden-Leer sowie dem ev.-luth. Kirchenamt Leer durch. So wurde die Künstlerin Lea Schulz-Dievenow beauftragt. Sie hat das modernes Tauffenster entworfen. Die Firma Glasmalerei Peters Studios in Paderborn, mit der die Künstlerin eng kooperiert, soll dieses herstellen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir sind die ev.-luth. Johannesgemeinde im Westen Emdens. Unsere Gemeinde umfasst die Stadtteile Port Arthur/Transvaal, Constantia und das Dorf Larrelt.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

0 Unterstützer
0 € von 1.000 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 22.04.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 9 €.

    75 cm2 Kunstglasfenster

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 24 €.

    200 cm2 Kunstglasfenster

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 100 €.

    833,33 cm2 Kunstglasfenster

    Jetzt unterstützen