Projektbeschreibung
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Stadtverband Emden des SoVD erstellt monatlich für seine Mitglieder eine kleine Zeitschrift (Infopost).

Was bewegt das Projekt in der Region?

Der Sozialverband Deutschland SoVD als Selbsthilfeorganisation ist der mitgliedsstärkste Sozialverband in Niedersachsen. 1917 wurde der Verband von Kriegsopfern und deren Hinterbliebenen gegründet. Unabhängig von parteipolitischen und weltanschaulichen Interessen sind wir als SoVD generationsübergreifend für alle Menschen offen.
Der Stadtverband Emden e.V. hat ca. 1.800 Mitglieder in und um Emden herum und ist ein gemeinnütziger Verein. Wir vertreten unsere Mitglieder in sozialrechtlichen Fragen (Rente, Arbeitslosengeld I + II (Hartz IV), Krankenversicherung, Pflege, Sozialhilfe, Behinderung, Berufskrankheit, Arbeitsunfall, staatl. Entschädigungsleistungen, med. u. berufliche Rehabilitation, Patientenverfügung sowie Vorsorgevollmacht.
Wir ehrenamtliche Mitarbeiter versuchen durch verschiedenste Arten von Aktivitäten und Veranstaltungen unsere Mitglieder sowie auch Nichtmitglieder (in erster Linie sozial schwache Menschen) zu unterstützen und vor der Vereinsamung zu bewahren.
Der Stadtverband Emden des SoVD erstellt monatlich für seine Mitglieder eine kleine Zeitschrift (Infopost,) in der wir Termine für unsere Aktivitäten und Veranstaltungen veröffentlichen. Darüber hinaus informieren wir unsere Mitglieder über sozialrechtliche Änderungen oder Ansprüche gegenüber den Sozialbehörden. Weiterhin ehren wir darin unsere Geburtstagskinder und Jubilare.
Unsere Infopost ist eine wichtige und von den Mitgliedern geschätzte Informationsquelle.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Mittlerweile sind die Kosten für das Erstellen der Infopost sehr stark gestiegen, so dass unsere Sponsoren von uns eine Kostenbeteiligung benötigen. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind und unser Budget begrenzt ist, benötigen wir dringend weitere Mittel um die Infopost unseren Mitgliedern auch weiterhin zur Verfügung zu stellen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Projekt soll die Finanzierung der Infopost absichern.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Wir unterstützen unsere Mitglieder in allen sozialrechtlichen Fragen. In unseren Beratungszentren stehen Ihnen unsere Sozialberaterinnen und Sozialberater rund um die Themen Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit und Hartz IV kompetent zur Seite. Dabei ist die Qualität unserer Beratung offiziell vom TÜV Rheinland überprüft und zertifiziert. Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren? Dann kommen Sie gerne auf uns zu. Rund 290 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kreisverband Leer garantieren für unsere Mitglieder eine fundierte und gute Betreuung vor Ort - ohne sie würde unsere Arbeit nicht funktionieren. Die Infopost des Ortsverbandes Emden ist für die ehrenamtlichen Helfer und für die Mitglieder dabei sehr wichtig.
Wenn auch Sie Zeit und Lust haben, sich für unseren Verband stark zu machen, kommen Sie gerne auf uns zu!

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

3 Unterstützer
310 € von 500 €
62%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 14.05.2018 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 5 €.

    Jetzt unterstützen