Projektbeschreibung
project
project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der „Förderverein Hospiz Emden, Ostfriesland e.V.“ unterstützt sowohl ideell als auch finanziell die Unterhaltung des stationären „Hospizes Stiftung Isensee“ in der Bolardusstr. 39, Emden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Auf einer Wohnfläche von 830 qm wird ein würdevolles Leben für acht schwerstkranke und sterbende Menschen in Emden und Umgebung, unter Einbeziehung ihrer Angehörigen und Freunde, bis zum Tode ermöglicht. Ganz nach Cicely Saunders:

„Es geht nicht darum,
dem Leben mehr Tage
zu geben, sondern
den Tagen mehr Leben“

• Sie sollen möglichst beschwerdefrei bis zum Tod leben können, umsorgt
auch von Angehörigen und Freunden.
• Nicht die Krankheit, sondern der Mensch steht im Mittelpunkt.
• Angehörige werden unterstützt und entlastet.
• Sterben wird als Teil des Lebens begriffen.
• Selbstbestimmung und Individualität der Menschen werden geachtet.
• Weitere Unterstützung der Angehörigen über den Tod hinaus.

Diese Grundgedanken der Hospizbewegung kommen ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter/innen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Emden (Betreiber) in ihrer Arbeit nach.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

„Jedem schwer kranken und sterbenden Menschen soll individuell seine Zeit gewährt werden, die er für sein Leben und Sterben benötigt, um sein Leben zu vollenden.“ (C. Knipping)

Der Aufenthalt im Hospiz ist für die aufgenommenen Gäste und ihre Angehörigen immer kostenfrei. Da die Krankenkassen die entstehenden Kosten jedoch nur bis zu 95% übernehmen, ist der Fehlbetrag, ca. 100.000 €/Jahr, über Dritte bzw. Spenden zu finanzieren.
Ihre Unterstützung hilft uns, Menschen auch in Emden würdevoll auf ihrem letzten Lebensweg zu begleiten.

„Was uns alle angeht, müssen wir alle miteinander angehen.“ (A. Heller)

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Der „Förderverein Hospiz in Emden Ostfriesland e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, in Emden und Umgebung Mitglieder/innen und Spender/innen zu werben. Insbesondere werden die Beiträge und Spenden benötigt, um die finanzielle Deckungslücke zu schließen, ehrenamtliche Mitarbeiter/innen zu schulen sowie Wünsche unserer Gäste zu erfüllen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der „Förderverein Hospiz in Emden Ostfriesland e.V.“ ist seit 2017 im Vereinsregister des Amtsgerichts Aurich eingetragen und vom Finanzamt Emden als gemeinnützig anerkannt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Rechtsanwalt Harald Hemken (Vorstandsvorsitzender), Gabriele Mälzer (stellv. Vorstandsvorsitzende, Hospizbewegung), Stadtkämmerer Horst Jahnke (stellv. Vorstandsvorsitzender), Steuerberater Boris Lotz (Schatzmeister), Dipl.-Ing. Frauke Kaiser (Schriftführerin) sowie Stefan Kamer (Geschäftsführer Paritätischer Emden). Der Verein hat derzeit rd. 200 Mitglieder.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Wie viel Würde kommt jedem Menschen zu - von Gott, von sich, von anderen - und wie viel bleibt im Verborgenen? Die Königsfigur zeigt - scheinbar machtlos und bescheiden - seine Größe und Würde im mehr

Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 238.00
  • € 200.00
  • profile

    Anonym

    € 120.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 11.00
  • HausverwaltungsContor Hemken

    Ich wünsche diesem tollen Projekt ein gutes gelingen sowie viele Unterstützer!

    € 200.00
8 Unterstützer
889 € (+50 €) von 5.000 €
17%
(+1%)
29 Tage verbleibend
EUR
Dieses Projekt endet am 11.01.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie