Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Mit 414 € wird einem Kind aus finanziell und/oder sozial schwacher Familie die Gelegenheit gegeben, ein Jahr lang die Malschule der Kunsthalle Emden zu besuchen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Künstlerisch-ästhetische Bildung für alle! Förder- und Forderstipendien für Kinder und Jugendliche
Wöchentlich sind ca. 250 Kinder und Jugendliche fasziniert von den vielfältigen Möglichkeiten, die ihnen in allen Bereichen der bildenden und darstellenden Kunst unter dem Dach der Malschule der Kunsthalle Emden geboten werden. Dabei spüren sie die Kraft der eigenkünstlerischen Tätigkeit, die ihnen Mut, Selbstbewusstsein, Toleranz, Ausdauer, Teamfähigkeit und ästhetische Kompetenz vermittelt. Die Kunsthalle Emden, Abteilung Kunst aktiv, möchte auch Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an kreativen Werkstattangeboten ermöglichen, deren Familien sozial bedürftig sind, die dafür anfallenden Kosten zu tragen. Mit 414 € wird einem bedürftigem Kind oder Jugendlichen (aus finanziell/sozial schwacher/geflüchteter/aus einer Familie im Asylbewerberverfahren oder andere), die Gelegenheit gegeben, ein Jahr lang ein Werkstattangebot von Kunst aktiv (Malschule) zu besuchen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Dank großzügiger Spenden hätte die Abteilung Kunst aktiv der Kunsthalle Emden die Möglichkeit, einjährigen Förderstipendien an Kinder und Jugendliche mit Bedürftigkeit zu vergeben. Das ist ein Aufruf mit der Bitte um Unterstütung (und ein Herzenswunsch) an alle, die um den Wert der kulturellen Bildung wissen und Verantwortung tragen möchten, diese künstlerische Entfaltung jedem zugänglich zu machen. Stifterin der Kunsthalle Emden, Eske Nannen, weiß: "Wer früh mit Kunst in Berührung kommt, geht gestärkt durch's Leben!" Das wollen wir sehr gerne fördern und durch kreatives Arbeiten in die Praxis umsetzen. Spendenbescheinigungen werden ausgestellt.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Abteilung Kunst aktiv der Kunsthalle Emden, Stiftung Henri und Eske Nannen, möchte eine Möglichkeit finden, Kinder und Jugendliche besonders zu fördern. Das gelänge ihr durch Vergabe von Förder- oder Forderstipendien. Was bedeutet das genau?

Förderstipendien
Die Abteilung Kunst aktiv der Kunsthalle Emden, Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo, hegt den großen Herzenswunsch, besonders auch bedürftige Kinder und Jugendliche zu fördern, und zwar diejenigen, für die der Besuch der Werkstätten der Malschule zu teuer wäre. Dank Spendenbereitschaft vieler Menschen und Institutionen können einjährige Forder- und Förderstipendien an begabte oder bedürftige Kinder vergeben werden. Die Teilnahme am laufenden Werkstattangebot der Malschule kostet für einstündige Werkstätten 276 Euro, für anderthalbstündige Werkstatten 414 Euro im Jahr. Die Kinder und Jugendliche aus dem Förderstipendium besuchen die Malschule ein Mal in der Woche, die Kosten für die Teilnahme und Material wären durch eine Spende von 276 Euro bzw. für ein Jahr abgedeckt.

Forderstipendium
Wenn die Malschule/Kunst aktiv ein besonderes Talent entdeckt, besteht die Chance, auf intensive künstlerische Betreuung und Begleitung im Rahmen eines Forderstipendiums. Kinder und Jugendliche, die in dieses Stipendium aufgenommen werden, können zusätzlich zur Teilnahme am laufenden Werkstattbetrieb der Malschule kostenlos weitere Werkstätten besuchen, an besonderen Ausstellungen teilnehmen ode rausgewählte Kunstakademien kennen lernen. Für die Zusatzleistungen müssten die entstehenden Kosten abgedeckt sein. Die Berechnung erfolgt individuell, je nach Zuatzförderung oder Maßnahme.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Kunst Aktiv. Malschule und Museumspädagogik
Wegweisende Perspektiven der Kunstvermittlung
Kunstvermittlung für alle Bürgerinnen und Bürger als Form der kulturellen Bildung ist ein elementares Ziel der Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo. Daher wurde diese Aufgabe bei Errichtung der Stiftung im Jahr 1983 im Satzungszweck verankert und manifestierte sich in der bundesweit ersten Einrichtung eines Kunstmuseums mit angeschlossener Malschule. Seither wird dieses Ziel mit beispielloser Konsequenz und großem Einsatz verfolgt.

Das nachhaltig erfolgreiche Konzept, das eigenes schöpferisches Tun und die intellektuelle wie sinnliche Auseinandersetzung mit großer Kunst zusammenführt, erhielt eine neue, breitere Plattform mit der Gründung der unselbständigen Unterstiftung „Kunst aktiv“. Sie bildet das Dach der Aktivitäten der beiden Bereiche Malschule und Museumspädagogik. Zugleich soll sie mittelfristig eine zukunftsfähige organisatorische und wirtschaftliche Basis bieten und die Existenz der Malschule zunehmend unabhängig vom Erfolg und Schicksal der Kunsthalle absichern.

Die Kunsthalle Emden ist das bundesweit einzige Kunsthaus, das von Anfang an als Museum mit angeschlossener Malschule konzipiert und gebaut wurde. Die gesamte inhaltliche und bauliche Konstruktion stellt der Kunst zugleich auch die Vermittlung der Kunst als zentralen Bestandteil zur Seite. Dieses Prinzip ist deutschlandweit einmalig.

Die aus privater Initiative gegründete Kunsthalle Emden erfüllt mit öffentlicher Vorbildfunktion ein gemeinnütziges und gesamtgesellschaftlich relevantes Anliegen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

1 Unterstützer
500 € von 414 €
120%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 08.02.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 35 €.

    Mit 34,50 Euro wäre ein Monatsbeitrag für die Teilnahme an einem anderthalbstündigen Werkstattangebot der Malschule/Kunst aktiv für ein Kind oder Jugendlichen mit sozialer Bedürftigkeit abgedeckt. Der Jahresbeitrag für ein einstündiges Werkstattangebot kostet 276 Euro, für ein anderthalbstündiges Werkstattangebot 414 Euro (inkl. Materialkosten).

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 23 €.

    Mit 23 Euro wäre ein Monatsbeitrag für die Teilnahme an einem einstündigen Werkstattangebot der Malschule/Kunst aktiv für ein Kind oder Jugendlichen mit sozialer Bedürftigkeit abgedeckt. Der Jahresbeitrag für ein einstündiges Werkstattangebot kostet 276 Euro, für ein anderthalbstündiges Werkstattangebot 414 Euro (inkl. Materialkosten).

    Jetzt unterstützen