< Zur Projektübersicht

Transportfahrzeug für die U19 Bundesligamannschaft
RSC 1980 Reinheim e.V.

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Radsportverein RSC Reinheim hat die Initiative ergriffen, den hessischen U19 Radsport-Nachwuchs in der Region zu einem Bundesligateam zusammenzuführen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Im Einklang mit dem überwiegenden Trend der Kinder zum gymnasialen Bildungsweg ist auch in den letzten Jahren die Zahl der Gymnasiasten im Hochleistungssport deutlich gestiegen. Hochleistungssport steht jedoch in einem Spannungsfeld mit den heutigen gesellschaftlichen und schulischen Herausforderungen. Wer Radrennsport betreibt, muss schon ziemlich verrückt sein: Kontinuierliches Training und wöchentliche Radrennen, in denen nicht nur extreme Ausdauer, sondern auch Kampfgeist und Köpfchen verlangt werden. Denn Rennen fahren heißt Taktik bei Höchstgeschwindigkeit.
Es stellt sich daher die Frage, wie talentierte Nachwuchssportler die Schulausbildung oder Ausbildung und den Trainingsalltag bewältigen können, ohne eine der beiden Bereiche zu vernachlässigen. Oft bleibt nur der Weg ins Sportinternat, wo nur ein sehr geringer Anteil der Jugendlichen Höchstleistungen in Schule und Sport erbringen kann. Diese werden aber in jeder Nachwuchsklasse im Internat gefordert, um Fördergelder zu bekommen. Oft sind dann Überlastung oder der Drop-out die Folge. Bei der ohnehin schon geringen Gesamtanzahl an Nachwuchssportlern im Radrennsport bedarf es daher dringend neuer Konzepte.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Soziale Verantwortung
Die Jugendlichen in ihrer Entwicklung als Menschen stehen bei uns im Mittelpunkt. Für die Persönlichkeitsentwicklung muss ein ganzheitlicher Blick auf die jungen Menschen gelegt werden. Die Bedeutung von Erziehung und Umwelt spielt dabei eine genauso wichtige Rolle wie das Entwickeln von Moral und Identität. Unsere Idee ist daher, in der Region einen neutralen Stützpunkt zu errichten, der genau diese Entwicklungsimpulse geben will.
In Form einer Radsport WG wollen wir die Sportler betreuen und sie auch bei der weiteren Ausbildung in Beruf, Studium oder einer dualen Ausbildung unterstützen. Mit diesen Säulen glauben wir die richtige Balance in diesem Spannungsfeld zu finden, um den Nachwuchssportlern den Weg in eine Laufbahn als Profisportler zu ermöglichen, ohne dabei die allgemeine Grundausbildung zu vernachlässigen.
Nachhaltiges Trainingsmanagement
Unser Ansatz ist, das Training und die Trainingsbelastungen an die noch verbleibende Zeit nach Schule oder Ausbildung anzupassen. Dabei steht Qualität vor Quantität. Nach den neuesten wissenschaftlichen Studien aus Dänemark und Norwegen geht es darum, Sportler nicht zu früh mit zu hohen Trainingsumfängen einseitig zu entwickeln, sondern durch qualitativ hochwertiges Training Entwicklungspotenziale in der U19 für die U23 und die spätere Profi-Karriere nachhaltig aufrecht zu halten. Damit widersprechen wir den alteingesessenen Trainingskonzepten und den traditionellen Ansätzen von vielen Verbänden. Genau darin liegt der große Reiz für uns als Team und auch für Sie als potenzieller Spender als Teil eines Neuanfangs im Radsport.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Zunächst hat der RSC Reinheim ein Organisationsteam installiert.
Aufgabe dieses Orga-Teams ist es, die technisch-organisatorischen, die personellen wie auch die finanziellen Rahmenbedingen zu schaffen.
Was wurde bisher erreicht:
1. Radsportler:
Sieben bis acht U19-Jugendliche haben sich bisher dem Team angeschlossen (bis max. 10). Davon kommen derzeit 6 Rennfahrer aus unserem Verein.
2. Trainer:
Seit Anfang Dezember 2020 werden diese Radsportler von einem extra im Verein neu angestellten erfahrenen Trainer gecoacht und konsequent auf die Radrennsaison 2021 vorbereitet.
3. Sportliche Teamleitung:
Hier wird neben dem Vorstandsvorsitzenden des RSC Reinheim auch ein erfahrener Experte tätig sein, der jahrelang in entsprechend verantwortlicher Funktion auf Verbandsebene aktiv war.
4. Rennräder:
Mit einem in der Radsportszene renommierten Hersteller konnte ein Agreement über die kostengünstige jährliche Bereitstellung aktueller neuer Rennräder geschlossen werden.
5. Technischer Support:
Diese neuen Rennräder werden durch einen Fachhändler sowohl auf die Anforderungen der Bundesliga wie auch auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Sportler angepasst. Für die Betreuung bei den Rennen selbst stehen zwei Personen aus dem Verein bereit.
6. Teamkleidung / Trikots:
Hier nutzt der Verein die schon seit einigen Jahren bestehenden guten Beziehungen zu einem Hersteller hochwertiger Radsportbekleidung.
7. Wir suchen zurzeit auch Sponsoren, die das Team bei der Beschaffung von Kleidung und Trainingsmaterial finanziell unterstützen.

Das über die Spendenplattform der Sparkasse Dieburg eingesammelte Geld soll für die Anschaffung eines Transportfahrzeugs genutzt werden, das sowohl Team und Equipment zu den Rennen transportieren kann.

Sollte der für die Anschaffung eines geeigneten Fahrzeugs erforderliche Betrag nicht zusammenkommen, wird der Verein in Abhängigkeit vom fehlenden Betrag entweder die fehlende Differenz selbst aufbringen oder über das situative Anmieten eines entsprechenden Fahrzeugs die Transportfähigkeit sicherstellen.

Sollte das Spendenaufkommen über dem für die Anschaffung des Fahrzeuges erforderlichen Betrag liegen, würde das Geld gut genutzt werden können z.B. zur Beschaffung für bei den Rennen benötigte Ersatzteile und / oder Ersatzfahrräder, Komplettierung des Trainingsequipments (Trainingsrollen, etc.), …., Bildung von Rücklagen für unvorhersehbare Ereignisse

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der RSC Reinheim hat sich entschlossen, den Radrennsport für Jugendliche in Hessen, insbesondere aber im Raum Darmstadt -Dieburg und Bergstraße / Odenwald gezielt zu fördern und damit auch an die erfolgreiche Jugendarbeit früherer Zeit anzuknüpfen. Schließlich war der Juniorenweltmeister von 1996, Holger Loew ein Eigengewächs des RSC Reinheim.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

9 Unterstützer
1.850 € (+150 €) von 30.000 €
6%
(+1%)
45 Tage verbleibend
EUR
Dieses Projekt endet am 05.03.2021 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie