< Zur Projektübersicht

Medien und Kommunikationskompetenz an Grundschulen
Förderverein des Lions Clubs Dieburger Land

Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Medienpädagogik und Kommunikation. Grundschulkinder lernen im Projekt bewusst und kreativ, mit Medien umzugehen. Auch das soziale Umfeld (Lehrer u. Eltern) der Kinder wird sensibilisiert.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Besonders heutzutage ist es sehr wichtig, dass Kinder in Grundschulalter sich im Alltag stärker mit dem Feld der Medienkompetenz und des fairen Umgangs miteinander beschäftigen.
Der Lions Club Dieburger Land unterstützt z. Z. vier Grundschulen:

Regenbogenschule in Altheim
Geißbergschule in Klein-Zimmern
Dilsbachschule in Sprachbrücken
PTI in Dieburg

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Medienkompetenzunterricht „Ich kenn mich aus mit Medien“ wird durch den Lions Club Dieburger Land unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Darmstadt durchgeführt. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, sowie Lehrerinnen und Lehrer eines Grundschuljahrganges zum Themenkomplex „Medien und Gewalt“ zu begleiten und zu motivieren, sich im Alltag stärker mit dem Feld der Medienkompetenz und des fairen Umgangs miteinander zu beschäftigen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

An den Projekttagen reflektieren Schülerinnen und Schüler spielerisch die eigene Mediennutzung. Es werden gemeinsam Hörspiele, Filme und Fotos zu verschiedenen Themen erstellt sowie respektvoller Umgang mit dem neuen Medium trainiert unter Anwendung der Regeln und Gesetze im Internet, Film und Videotricks.
Auch die Lehrerinnen und Lehrer nehmen an den Übungen teil und erleben ihre Klassen in einem völlig anderen Kontext und konnten so neue Erfahrungen machen.
Die Projektabwicklung wird von Mitgliedern des Lions Clubs begleitet.

Wer steht hinter diesem Projekt?

2015 begann der Lionsclub Dieburger Land das Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen „Ich kenne mich mit Medien aus“ zuerst in Münster-Altheim an der Regenbogenschule und dann 2016/2017 auch in der Geißbergschule, Klein-Zimmern eingeführt. Wir finanzieren dies über das Einsammeln von Spendengeldern bzw. mit Aktivities; so wird der Lionsclub Dieburger Land am Kürbismarkt in Groß-Zimmern, in der Mehrzweckhalle, traditionell wieder Kürbissuppen verkaufen.

Das Schulungsziel ist, den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse Medienkompetenz zu vermitteln und zu fördern und umfasst in diesem Themenkomplex auch das Verstehen der subtilen Gewalt auf diesem Gebiet. Erfahrene Medienpädagogen des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) führen und leiten an den genannten Schulen dieses Projekt während eines ganzen Schuljahres an mehreren Tagen.

Das Projekt wurde in den folgenden Jahren and den PTI Schule in Dieburg und an die Grundschule in Spachbrücken eingeführt und fortgesetzt.

Ein wesentlicher Unterschied zu ähnlichen Veranstaltungen ist, dass Eltern und Lehrer in dieses MuK-Projekt mit einbezogen werden. So wurde die Gelegenheit genutzt, am Elternabend Fragen und Ängste, die mit Mediennutzung und angrenzenden Themen zu tun haben, auszusprechen und zu diskutieren.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile
gellngue am 05.05.2020

Smartphone und Co. bestimmen heute auch den Alltag von Grundschulkindern. Die Schulen klären die Kindern wenig oder gar nicht über die Gefahren der neuen Medien auf. Ich unterstütze das Projekt , weil mehr

6 Unterstützer
2.390 € von 10.000 €
23%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 07.06.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 100 €.

    Das Projekt kostet ca. 2500€ pro Klasse pro Schuljahr. Das entspricht ca. 100€ pro Kind pro Schuljahr. Jede Spende hilft!

    Jetzt unterstützen