< Zur Projektübersicht

Energetische Sanierung & Modernisierung des Vereinsgeländes
FSV Spachbrücken

Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Verein investiert insgesamt 45.000,00 € in die Erneuerung der Beregnungsanlage auf dem Fußballfeld sowie die Modernisierung unserer Flutlichtanlage auf LED.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Das Aushängeschild der Freien Sportvereinigung ist das vereinseigene Sportgelände.
Hier finden nicht nur der Trainingsbetrieb von knapp 150 aktiven Fußballerinnen und Fußballer statt. Wöchentlich empfängt man andere Vereine zu Wettkämpfen.
Zur Gastfreundlichkeit gehört auch selbstverständlich das Spielen auf entsprechenden Untergrund und passender Beleuchtung.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Das Projekt ist immens wichtig für die Zukunft des Vereins.
Mit knapp 100 fußballspielenden Kindern und Jugendlichen in allen Altersklassen ist man, auf die nächsten Jahre gesehen, gut aufgestellt.
Mitgliedsbeiträge sollen lohnen und gut investiert sein.

Reparaturkosten fressen das ohnehin knappe Budget des Vereins. Und die häuften sich in den vergangenen Jahren derart, dass jetzt die Investition aus Kosten- und Nutzensicht unumgänglich ist.
Die Beregnungsanlage ist mittlerweile über 50 Jahre alt. Die Leitungen leiden sehr unter dem Wasserdruck und die Beregnung erreicht nicht mehr das komplette Sportfeld. Hierdurch wurden jährlich steigende Kosten für die Platzrenovierung notwendig.
Auch die Umrüstung des Flutlichts auf LED-Technik ist aufgrund des Verbots von HQL Leuchtmitteln alternativlos. Im Rahmen der rasanten Entwicklung der LED-Technik erhoffen wir uns ohnehin eine längere Erhaltungsdauer als die alten herkömmlichen Glühbirnen.
Die Betriebskosten, insbesondere für Strom und Wasser, können dauerhaft gesenkt werden.

Letztendlich zielt der Verein auf Nachhaltigkeit in seinen Projekten, was bereits von öffentlicher Seite in Form von Zusagen für Zuschüsse bestätigt wurde.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Gesamtkosten für die Sanierung der Beregnungsanlage sowie der Modernisierung unserer Flutlichtanlage auf LED-Technik kostet rund 45.000,00 €.
Verschiedene Fördertöpfe aus öffentlicher Hand ermöglichen den Eigenanteil des Vereins auf ca. 15.000 € zu reduzieren.
Leider kann keine der Arbeiten als Eigenleistung von unseren Mitgliedern erledigt werden. Für die kompletten Maßnahmen bedarf es Firmen mit der Expertise und entsprechenden Werkzeug sowie Fahrzeug.
Unabhängig von Corona war die Umsetzung für August 2020 geplant.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Freie Sportvereinigung Spachbrücken ist ein Mehrspartenverein mit knapp 600 Mitgliedern.
Das Vereinsleben ist weiterhin das Rückgrat unserer Gesellschaft.
Das Ziel unserer ehrenamtlichen Helfer ist es, für unsere Mitglieder ein breites Angebot anzubieten, um den Verein so interessant zu halten.
Besonders in einem kleinen Ort wie Spachbrücken mit knapp 2400 Einwohner bietet die Anlaufstelle des Vereins eine Art der Geborgenheit. Die Gasträume unseres Geländes können für Feierlichkeiten angemietet werden. Gerne stellt man anderen ortsansässigen Vereinen das Sportheim aber auch für Sitzungen oder regelmäßige Treffen zur Verfügung - alles in Eigenregie und dank hervorragend engagierten Mitgliedern.

Dreimal pro Jahr erscheint die Vereinszeitschrift „Der Kuckuck“, der in 2020 sein 30-jähriges Jubiläum feiert. Darin finden sich aktuelle Berichte und Fotos aus dem Vereinsleben sowie weitere Extras.
Gerne stellen wir allen interessierten Unterstützern, unabhängig vom Wohnort, immer gerne ein Exemplar zur Verfügung.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

18 Unterstützer
3.171 € von 15.000 €
21%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 17.07.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie