Projektbeschreibung
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Bis zum 600-jährigen Jubiläum von Stettbach im Jahre 2020 soll in der Ortsmitte das an dieser Stelle in den 1950-er Jahren abgerissene Backhaus als neu interpretiertes Backhaus wieder aufgebaut werden

Was bewegt das Projekt in der Region?

Stettbach in der Gemeinde Seeheim-Jugenheim ist mit seiner Umgebung, seiner Größe und Lage, ein idyllisches Dorf mit etwa 150 Einwohnern. Im Oktober 2020 wird Stettbach seine erste urkundliche Erwähnung vor 600 Jahren feiern. Ausrichter ist die Freiwillige Feuerwehr als einziger Verein im Dorf.

Bis etwa 1950 stand in der Ortsmitte von Stettbach ein Backhaus, in dem früher an den Backtagen gemeinsam Brot gebacken wurde. Es war ein wichtiger Bestandteil zur Förderung der dörflichen Gemeinschaft. Der Standort des ehemaligen Backhauses liegt heute am Ende einer kleinen Grünanlage mit Brunnen neben dem Stauweiher im alten Ortskern. Die Hauptstraße führt direkt auf den Standort zu und bildet dadurch einen wichtigen Blickpunkt, der das Ortsbild von Stettbach stark und nachhaltig prägt. Zudem führen vom Geonaturpark Bergstraße ausgewiesene Wander- und Radwege vorbei. Entsprechend ist gerade an Wochenenden ein hohes Aufkommen an Freizeitradlern und Wanderern zu verzeichnen.

Aktuell wird dieser Standort als Müllsammelplatz mit Glas-, Dosen-, Altkleidern- und Batteriecontainern genutzt, was in dieser Lage eine enorme Abwertung des Ortsbildes und für ganz Stettbach bewirkt.

Die Freiwillige Feuerwehr hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit der Gemeinde Seeheim-Jugenheim bis zur 600-Jahrfeier im Oktober 2020 an der gleichen Stelle, in Erinnerung an das damalige Backhaus, ein neu interpretiertes "Backhaus" zu errichten. Dafür wurde eine offene Bauweise mit regionalen und authentischen Baumaterialien (Tonzielgel, Bruchsteinmauerwerk, etc.) gewählt. Als Ausstattung für das neue Backhaus sind ein Brotbackofen, Sitzmöglichkeiten, WLAN und ggf. Frischwasserspender sowie regionale Säfte zur Selbstbedienung vorgesehen.

Durch die geplante Bauweise und Ausstattung in der zentralen Ortslage wird ein attraktiver, sich harmonisch ins Ortsbild einfügender neuer Dorfmittelpunkt geschaffen. Zur Förderung der dörflichen Gemeinschaft ist es geplant, zukünftig regelmäßig gemeinsame Backtage auszurichten. Zudem wird dem "Strategischen Marketingplan für den Tourismus in Hessen" in besonderer Weise Rechnung getragen, indem den Radlern und Wanderern ein außergewöhnlicher Zwischenrastplatz in optimaler Lage zur Verfügung gestellt wird.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Durch die geplante Bauweise und Ausstattung wird der Dorfmittelpunkt wieder seiner ursprünglichen Aufgabe zugeführt und wertet diesen Standort, der als wichtiger Blickpunkt das Ortsbild von Stettbach stark und nachhaltig prägt, deutlich auf. Mit dem neuen "Backhaus" wird ein attraktiver und sich harmonisch ins Ortsbild einfügender neuer Dorfmittelpunkt geschaffen. Dem "Strategischen Marketingplan für den Tourismus in Hessen" wird in besonderer Weise Rechnung getragen, indem den Radlern und Wanderern ein außergewöhnlicher Zwischenrastplatz in optimaler Lage zur Verfügung gestellt wird.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Freiwillige Feuerwehr Stettbach hatte im Rahmen der Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten anlässlich der 600-jährigen Ersterwähnung im Jahre 2020 die Idee, den Ortsmittelpunkt wieder seiner alten Bestimmung zuzuführen und das "Backhaus" neu aufzubauen. Die Gemeinde Seeheim-Jugenheim als Grundstückseigentümer konnte für das Projekt gewonnen werden. Entsprechende Förderanträge werden durch die Gemeindeverwaltung gestellt, Genehmigungsverfahren werden ebenfalls durch diese eingeleitet. Kontakte zu verschiedenen Ämtern wurden geknüpft, um eine zügige Umsetzung des Projekts auch finanziell in Angriff nehmen zu können. Über verschiedene Fördertöpfe, Eigenleistungen der Feuerwehr sowie Spenden sollen die benötigten Mittel für die Umsetzung des Projekts, welches auf ca. 70 TEUR veranschlagt ist, gewonnen werden.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Freiwillige Feuerwehr Stettbach e.V. ist Initiator des Projekts, welches gemeinsam mit der Gemeinde Seeheim-Jugenheim als Grundstückseigentümer umgesetzt werden soll.

 

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Aufgrund der beim Verein eingegangenen Spenden und des vorliegenden Förderbescheides des Landes Hessen befindet sich das Projekt zwischenzeitlich in Umsetzung. Die Fertigstellung ist bis zur mehr

Unterstützer:

1 Unterstützer
500 € von 40.000 €
1%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 28.11.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie