Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Teilnahme von Schüler*innen an einer Jugend UN-Konferenz im Mai 2020, damit sie im Austausch mit Jugendlichen aus allen Nationen aktiv an einer friedvollen, toleranten und lebenswerten Welt arbeiten.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Das Montessori Model United Nations (MMUN) ist ein internationales Projekt Für Schüler*innen, das seit 13 Jahren an mehreren Orten in der Welt die UN-Vollversammlung nachbildet und dazu beiträgt, Themen wie Weltfrieden, internationale Politik und Konfliktlösung in den Lehrplan zu integrieren. Schülerinnen und Schüler von 9 bis 15 Jahren werden Ländern zugeordnet und sollen die Interessen dieser Länder vertreten. Was sie hierbei lernen, geht weit über Fachwissen in Politik, Wirtschaft und Geografie hinaus. Sie erleben Politik, Macht und Unterdrückung. Sie üben, Konflikte friedlich zu lösen und Kontakte über Grenzen hinweg zu pflegen. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, die jungen Menschen Mut macht und Vertrauen schenkt, sich lokal und global zu engagieren.
Schülerinnen und Schüler, die an diesem Projekt teilnehmen, lernen:
• Kulturen, Regierungen und Nationalitäten aus der ganzen Welt kennen
• Recherchieren, Schreiben und Kommunizieren
• Kritisches Denken, Problemlösung und Einschätzungsvermögen
• Debattieren über aktuelle globale Themen und weltweite Probleme
• neue Perspektiven einnehmen, die Bedürfnisse, Interessen und Standpunkte anderer Länder verstehen
• Führungsqualitäten wie Zusammenarbeit und Verhandlungen in einer wahrhaftigen globalen Situation
• Fakten, nicht nur Meinungen, finden und kommunizieren
• Möglichkeiten der Konfliktlösung in der Welt und im persönlichen Umfeld kennen

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die Teilnahme an der Konferenz ist mit Kosten in Höhe von 1.200 Euro pro Teilnehmer*in verbunden, dazu zählen Konferenzgebühren, die Kosten für die Anreise, Unterkunft und Verpflegung sowie die Betreuung.
Wir würden uns sehr freuen, wenn alle zehn Schülerinnen und Schüler, die sich derzeit schon umfassend und intensiv in der Schule auf ihr zu vertretendes Land und die Landesthemen vorbereiten, nächstes Jahr auf die MMUN-Konferenz fahren könnten.
Mit Ihrer Unterstützung können wir unseren Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an der MMUN-Konferenz im Mai 2020 in Rom ermöglichen, damit sie im Austausch mit Jugendlichen aus allen Nationen aktiv an einer friedvollen, toleranten und lebenswerten Welt arbeiten.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Das Projektteam, bestehend aus zehn Schülerinnen und Schülern und den betreuenden Lehrkräften Shannon Smith und Maria Pascual Botella bereitet sich in der Schule intensiv inhaltlich auf die Konferenz, die zu vertretenden Länder und Themen vor und hat seit September 2019 vielfältige Fundraisingideen entwickelt und auch schon teilweise umgesetzt:
• Beim Schulflohmarkt im September wurde eine Tombola veranstaltet
• Im Oktober wurde ein MMUN-Spendenlauf organisiert
• Eine „Schul-Restaurant-Night mit UN-Quiz“ im November hat weitere Spenden generiert
• Das MMUN-Spendenfest mit Infos und Spielstationen im Rahmen des Tages der offenen Tür im November wurde geplant, organisiert und durchgeführt...
Durch die Fundraisingaktivitäten der MMUN-Projektgruppe konnten Stand November 2019 schon Spenden in Höhe der Kosten für 6 Teilnehmer*innen eingeworben werden. Sehr gern würden wir allen zehn Projektteilnehmer*innen die Konferenzteilnahme ermöglichen und hoffen auf IHRE Unterstützung.


Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Freie Montessori-Schule Darmstadt ist eine Schule in freier Trägerschaft und umfasst die Grundschule und die Integrierte Gesamtschule bis Jahrgang 10.
Das pädagogische Konzept orientiert sich an den Beobachtungen und Erkenntnissen der italienischen Ärztin und Pädagogin Maria Montessori.
Wir ermöglichen Schülerinnen und Schülern selbständig, ganzheitlich und im eigenen Tempo zu lernen. Kinder und Jugendliche mit besonderen Begabungen, mit und ohne Behinderung und unterschiedlichen Alters lernen gemeinsam.
Ziel der Schulgründung war es, einen Lern- und Lebensort zu schaffen, an dem Kinder ihre individuellen Fähigkeiten entfalten können. Lust am Lernen, Freude an der Selbsttätigkeit und achtsamer Umgang miteinander sollen ihre Schulzeit prägen.
Das MMUN Projekt betreuen unsere Lehrkräfte Maria Pascual Botella und Shannon Smith.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

5 Unterstützer
1.465 € von 5.000 €
29%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 29.02.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie