So geht's

Herzlich willkommen.

Seit dem 12. November 2018 ist das Spendenportal der Sparkasse Bremen online. Im Augenblick befinden wir uns in der Testphase mit den Gewinnern des Bürgerpreises und der Weihnachtshilfe. Deswegen wird das Portal noch nicht für andere Projekte freigeschaltet.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Sie möchten spenden

In unserer Stadt gibt es zahlreiche Projekte und gemeinnützige Vereine, die mit viel ehrenamtlichem Engagement Gutes auf die Beine stellen. Manchmal fehlt es an Kleinigkeiten, die Geld kosten, damit diese Arbeit auch geleistet werden kann.

Mit dem Spendenportal möchte die Sparkasse Bremen Hilfsprojekte und interessierte Spendende zusammenbringen. Hier stellen sich die verschiedenen Projekte vor und zeigen ganz konkret auf, wofür sie Geld benötigen.

Sie können über das Spendenportal gezielt für das spenden, was Sie unterstützen möchten. Ihre Spende geht zu 100 % an das Projekt. Sie können mitverfolgen, wie die Spendensumme dem Finanzierungsziel immer näher kommt und was aus dem Projekt nach erfolgreicher Finanzierung wird.

So einfach können Sie für Bremen Gutes tun:

  1. Gehen Sie auf unser Spendenportal:
    https://www.sparkasse-bremen.de/spendenportal

  2. Wählen Sie ein Projekt aus, für das Sie spenden möchten.

  3. Geben Sie den Betrag ein, den Sie spenden möchten, und klicken Sie auf „Projekt jetzt unterstützen"!

  4. Wählen Sie aus, ob Sie als Gast spenden oder sich registrieren möchten.

  5. Sie können mit giropay, paydirekt oder mit direkter Banküberweisung bezahlen.

  6. Lesen und akzeptieren Sie die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen.

  7. Nach einem Klick auf „Jetzt spenden!" werden Sie entsprechend des gewählten Zahlungsverfahrens weitergeleitet, damit Sie den Spendenprozess abschließen können.

Für Vereine

(zurzeit noch nicht möglich)

Sie wollen ein wichtiges gemeinnütziges Projekt nach vorn bringen und suchen weitere Unterstützende?

Dann ist das Spendenportal der Sparkasse Bremen genau das Richtige. Dort können Sie kostenfrei für Ihre Idee werben und sie bekannter machen, um weitere Unterstützende zu finden.

Voraussetzung für die Nutzung des Spendenportals ist lediglich, dass Ihr Projekt von einem Verein oder einer Stiftung getragen wird und Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Spendenaufrufe von Privatpersonen können nicht berücksichtigt werden. Ihr Projekt oder Ihre Idee muss dem Gemeinwohl dienen und zu einem unserer Themen passen:

  • Sport
  • Umwelt
  • Wissenschaft und Forschung
  • Bildung und Soziales
  • Kunst und Kultur

Schritt für Schritt zum Erfolg

Wir möchten Sie bei der Projekteinreichung bestmöglich unterstützen. Sie finden im Folgenden alle für Sie relevanten Informationen sowie die einzelnen Schritte und Phasen des Projektverlaufs.

Bevor Sie sich als Projektträger registrieren und anschließend Ihr Projekt einstellen, sollten Sie sich schon einmal Gedanken darüber machen, wie Sie es schaffen können, Unterstützende für Ihr Projekt zu finden. Vielleicht durch WhatsApp oder Facebook-Werbung? Oder in Ihrer Vereinszeitschrift, bei der nächsten Mitgliederversammlung und anderen Treffen im Verein? Natürlich können Sie auch Nichtvereinsmitglieder bitten, Sie zu unterstützen. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Lassen Sie sich Zeit bei der Beschreibung Ihres Projekts und beim Hochladen Ihrer Unterlagen. Ihre Angaben können Sie nach jedem Schritt speichern und überarbeiten – bis zum Projektstart.
https://www.sparkasse-bremen.de/spendenportal

Wichtig: Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht und rufen Sie uns an: Lothar Fäsenfeld, T. 0421/179 2028, Viola-Christina Mull, T. 0421/179 2256
Nicola Rosengart, T. 0421/179 2255 (Mo. bis Do. 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr)

  1. Registrieren Sie sich als Projektträger auf:
    https://www.sparkasse-bremen.de/spendenportal
    Angaben wie das Logo, die Projektbeschreibung und die Weblinks können Sie später noch jederzeit überarbeiten.

  2. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Vertrag als PDF. Nachdem Sie diesen der Sparkasse zugeschickt haben (Die Sparkasse Bremen AG, Am Brill 1–3, Vorstandsstab und Kommunikation, 28195 Bremen), werden Sie nach erfolgreicher Prüfung freigeschaltet und können ein oder mehrere Projekte anlegen.

  3.  Gehen Sie nach der Freischaltung auf „Projekt starten" und geben Sie alle notwendigen Angaben zum Projekt ein. Sie können diese Angaben jederzeit noch ändern und ergänzen, bis Sie zufrieden sind und Ihr Projekt zur Veröffentlichung so einreichen wollen.

  4.  Angaben bestätigen und das Projekt einreichen.

Neben Ansprechpartner, Kontonummer und anderen Details werden folgende Informationen zum Projekt benötigt:

  • Titel
  • Zuordnung zu einem oder mehreren Themen
  • Adresse (unter dieser erscheint dann das Projekt auf einer Projektlandkarte)
  • Wirkungskreis (ein Stadtteil, die ganze Stadt, das ganze Land)
  • Spendenziel in Euro
  • Spendendauer (30, 45 oder 60 Tage)
  • Kurzbeschreibung (max. 200 Zeichen)
  • Beschreibung
  • Ein Titelbild, evtl. weitere Bilder und einen Link auf ein YouTube® -Video über Ihr Projekt
  • Text mit einem Dank an die Spender

Geschafft!

Jetzt liegt der Ball in unserem Spielfeld.
Nun sind wir dran und prüfen Ihr Projekt. Sind Zweck und Spendenziel plausibel? Erfüllt es die allgemeinen und besonderen Nutzungsbedingungen für Projektstarter?
Wir nehmen schnellstmöglich Kontakt mit Ihnen auf, wenn wir Fragen haben oder etwas fehlt. Oder falls wir Tipps und Tricks haben, mit denen Sie Ihr Projekt noch besser präsentieren können.

Das Ergebnis der Prüfung erhalten Sie in jedem Fall per E-Mail. Sollte alles in Ordnung sein, stellen wir Ihr Projekt online, und es beginnt die spannende Akquisitionsphase. Auch in dieser Zeit können Sie eine Menge tun. Sie können zum Beispiel auf Kommentare von Nutzerinnen und Nutzern antworten und im Projekt-Blog über den Fortschritt nach Erreichen des Spendenziels informieren.

Kosten

Für Zahlungseingänge, also wenn Sie von der Plattform profitieren und eine Spende erhalten, fallen Kosten für die Zahlungsabwicklung bei der GiroSolution GmbH an. Die Sparkasse Bremen übernimmt diese Kosten für Ihren Verein. Sie erhalten also in jedem Fall 100 % des gespendeten Betrags.

Für Spenden bis zu einer Summe von 24.999,99 Euro sind alle angegebenen Bezahlverfahren möglich, ab einer Spendensumme von 25.000,00 Euro nur SEPA-Überweisungen.