< Zur Projektübersicht

Spende für das Videoprojekt- und Equipment von Hood Training
Hood Training

Projektbeschreibung
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Videos sind inzwischen Jugendhype. Videographie ist aber mehr als Instagram. Gemeinsam mit erfahrenen Videographen, sollen Jugendliche an Kamera, Dreh und Schnitt herangeführt werden.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Das Hood Training arbeitet seit 2010 erfolgreich mit Jugendlichen im pädagogisch-sportlichen Rahmen. Es erreicht dabei auch gerade die Jugendlichen, die sich anderen offenen Angeboten entziehen, was dem Projekt die Möglichkeit gibt, gezielte Kriminalitätsprävention zu leisten. Durch niederschwellige Begegnungen, interkulturelle Kommunikation, Wertevermittlung, Vermittlung von gewaltfreien Wegen zu Konfliktlösung, sowie durch das Bereitstellen von Wegen zum Ablassen von Frust und überschüssiger Energie im sportlichen Rahmen, leistet das Projekt einen Beitrag zu Prävention in Quartieren.
Zum Erfolg des Projekts tragen schon jeher die Einbindung von Aspekten der urbanen Jugendkultur bei – Hip Hop, Graffiti und inzwischen Video- und Fotographie. Die Jugendlichen haben, gefördert durch die Relevanz von Plattformen wie Instagram, ein großes Interesse am Erstellen von Fotos und Videos. Dies möchte das Hood Training unbedingt fördern und in konstruktive Bahnen lenken.

Der Umgang mit der Kamera, die Grundlagen des Videoschnitts und der Fotobearbeitung sind Fähigkeiten, die sich im Berufsleben in mehreren Branchen nutzen lassen. Der (pädagogische) Nutzen von Foto- und Videoworkshops ist also vielfältig. Die Jugendlichen können an einem weiterführenden Angebot teilnehmen und so weiter an das Projekt und an verbindliche Beiteiligungsformen herangeführt werden. Des Weiteren lernen sie nützliche Fähigkeiten und werden neugierig gemacht, sich mit kreativen Berufsformen auseinanderzusetzen. Engagement und Beschäftigung, sowie konkrete Perspektiven beugen, so hat sich gezeigt, Kriminalität vor.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Für das Hood Training hat die Anschaffung einer entsprechenden Kamera weitere positive Auswirkungen: es muss weniger Geld für Honorar-Videographen und Fotographen ausgegeben werden und es können in der Zukunft weitere Video- und Fotoworkshops mit vorhandenem Equipment durchgeführt werden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir werden von Zeit zu Zeit zwei unserer Teilnehmenden auswählen und sie am Umgang mit der Videokamera kontinuierlich schulen.
Sie werden gemeinsam mit einem Videographen arbeiten und erlernen wie man mit der Kamera, dem Licht, dem Ton während des Drehs umgeht.
Sie werden dabei lernen, worauf man während der gesamten Organisation des jeweiligen Videoprojektes zu achten hat und wie man den Job vom Anfang bis Ende durchführt.
Des Weiteren werden sie damit vertraut gemacht, wie man das Material sortiert, auswählt und letztendlich wie man es mit dem Programm Adobe Premiere arbeitet vom Import der einzelnen Sequenzen bis zum Export der finalen Datei.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Hood Training gGmbH begleitet und fördert insbesondere bildungs- und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg in die erwachsene Selbstständigkeit und Mündigkeit und integriert sie in gesellschaftliche Prozesse. Der niederschwellige Zugang zu den Hood Training Angeboten und die spezifischen Arbeitsprinzipien begünstigen den Erwerb von Bildungsinhalten, die für alltägliche Handlungs- und Sozialkompetenzen wichtig sind.
Hood Training leistet einen Beitrag zur Integration und Vermeidung von Ausgrenzung.
Hood Training grenzt sich von schulischen oder verbandlichen Formen der Jugendarbeit dadurch ab, dass die Hood Training Angebote kostenfrei, ohne Mitgliedschaft oder besondere Zugangsvoraussetzungen in der Freizeit von Kindern und Jugendlichen genutzt werden können. Hood Training will damit Bestandteil der sozialen Infrastruktur von Städten und Gemeinden sein.
Hood Training will
- bildungs- und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten fördern,
- dazu beitragen, Benachteiligung zu vermeiden und abzubauen, Mädchen und Jungen gleichberechtigt zur Selbstbestimmung befähigen und zu
gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement anregen,
- Eltern und andere Erziehungsberechtigte beraten und unterstützen,
- Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützen (z. B. vor Drogenkonsum und einem Abgleiten in die Kriminalität),
- dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien sowie eine kinder- und familienfreundliche Umwelt zu erhalten oder zu schaffen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Hood Trainings ist die Gesundheitsprävention. Das Hood Training orientiert sich bei seinen Angeboten daher auch an den in § 20 SGB V angeführten Möglichkeiten zu Verminderung von sozial bedingten Ungleichheiten von Gesundheitschancen. Dies geschieht explizit auch durch lebensweltbezogene Interventionen, mit deren Hilfe auch (sonst schwer erreichbare) junge Menschen mit hohem Bedarf an Prävention und Gesundheitsförderung erreicht werden können. Hood Training verbindet seine offenen Angebote im Freizeitbereich gezielt mit Akteuren und Personen aus den Lebens- und Lernwelten der Teilnehmer/innen. Auch die Befähigung zur Übertragung des im Freizeitbereich gelernten Handlungs- und Effektwissens auf andere Bereiche der Lebenswelten steht im Fokus der pädagogischen und gesundheitspräventiven Anstrengungen des Hood Trainings. Mit dem Hood Training werden der Gesundheit dienliche Angebote zur Verbesserung der verhaltens- und verhältnisbezogenen Gesundheitsförderung geschaffen, deren Zugang den Teilnehmer/innen kostenlos und bewusst niederschwellig zur Verfügung gestellt wird.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


profile

Liebe Förderer, leider wurde das Förderziel des Projekts nicht erreicht. Wir werden die gespendeten 50,00€ daher für die Anschaffung von Sportequipment für das Hood Training verwenden. Das mehr

Unterstützer:

1 Unterstützer
50 € von 5.000 €
1%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 25.01.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Oder Gutscheincode einlösen

Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 50 €.

    jede Spende bringt uns weiter ans Ziel

    Jetzt unterstützen