Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Unterstützen Sie Menschen, deren Notsituation auf die Corona-Krise zurückzuführen ist, z. B. Alleinerziehende, die wegen der Schließung von Kitas und Schulen nicht in regulärem Umfang arbeiten können.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Zeitversetzt melden sich nun die Menschen, die bei offiziellen Unterstützungsleistungen durch das Raster fallen. Zudem laufen erste Hilfsmaßnahmen aus. Wir prüfen in einem Beratungsgespräch, ob die persönliche Notsituation durch die Corona-Krise ausgelöst wurde. Falls dies zutrifft, helfen wir mit einem Betrag, der gestaffelt ist nach Anzahl der im Haushalt lebenden Personen. Ziel ist eine schnelle und unbürokratische Hilfe, um in dieser Zeit gut über die Runden zu kommen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Bremerinnen und Bremer mit ohnehin schon geringem Einkommen stehen durch die Corona-Krise vor extremen Herausforderungen: Bei uns melden sich z. B. Menschen, die in der Gastronomie gearbeitet haben. Aushilfen haben ihre Jobs verloren, andere mussten in Kurzarbeit gehen mit deutlichen Einbußen - und das auf ohnehin nicht besonders hohem Lohnniveau. Der Kühlschrank muss aber trotzdem gefüllt werden. Wenn dann noch zufällig die Waschmaschine kaputt geht ... Der Caritas-Stiftungsfonds AHoi möchte helfen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wir unterstützen Menschen in Bremen schnell und unbürokratisch mit bis zu 100 Euro für eine Person bzw. 250 Euro für eine vierköpfige Familie. Sie können sich telefonisch oder online mit den Berater*innen von Caritas und SkF Bremen in Verbindung setzen. Diese prüfen, ob ein Anspruch besteht und veranlassen über den Caritas-Stiftungsfonds AHoi die Auszahlung.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Caritas Bremen beschäftigt 750 Mitarbeitende in den Bereichen Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Flüchtlingshilfe und soziale Beratungsdienste: Schuldnerberatung, allgemeine Sozialberatung, Migrationsberatung und Suchtberatung. Über den SkF Bremen beraten wir auch Schwangere und zum Thema Kuren. Zudem sind ca. 300 Ehrenamtliche im Einsatz. Sie ermöglichen Projekte, wie z. B. die Klederschnoor (gut erhaltene Kleidung für wenig Geld), die Johannis-Oase (kostenlos duschen und Wäsche waschen) und Wärme auf Rädern (kostenlose Suppe für Wohnungslose).

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 150.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 15.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 25.00
  • Uwe Lachermund

    Team swb hilft :-)

    € 500.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 500.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 20.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • € 25.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 50.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • profile

    Anonym

    € 100.00
  • € 20.00
24 Unterstützer
2.150 € von 1.500 €
143%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 11.07.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Oder Gutscheincode einlösen

Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 100 €.

    Helfen Sie mit 100 Euro einer Person helfen, die sich aufgrund der Corona-Krise in existentieller Not befindet. Wir prüfen die Ursache und geben das Geld schnell und unbürokratisch 1:1 weiter.

    Jetzt unterstützen