< Zur Projektübersicht

Osterprojekt 2020 - Bruckner´s 8. Sinfonie
Landesjugendorchester Bremen e.V.

Projektbeschreibung
project
project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Traditionell versammelt sich das LJO Bremen jedes Jahr in den Osterferien, um sein "Osterprojekt" durchzuführen. Auf dem Programm steht dieses Jahr die 8. Sinfonie von Anton Bruckner.

Was bewegt das Projekt in der Region?

DAS PROJEKT
Das Landesjugendorchester Bremen spielt unter der Leitung von Professor Stefan Geiger zu Ostern die 8. Sinfonie von Anton Bruckner und wächst auf ein fast 100-köpfigies Sinfonieorchester an. Das Osterprojekt zählt zu den jährlichen Projekten mit reichhaltigen Probenphasen und die 13-26-Jährigen bekommen in ihrem 1 Wöchigen-Aufenthalt auch Stimmgruppen-Unterricht von Musikern aus den Profi-Orchestern des Nordens (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Bremer Philharmoniker, NDR Orchester). Am Ende der Woche stehen vier spannende Konzerte an: Die Bühnen, wo sonst Weltstars stehen, wie die Laeiszhalle in Hamburg und das Konzerthaus Die Glocke in Bremen, aber auch aus enger Kooperation die Uwe-Brauns-Halle in Hambergen werden 2020 von den jungen Musikern des LJO Bremen bespielt. Den Abschluss des Osterprojektes, und deswegen wurde auch Bruckner’s 8. Sinfonie gewählt, bildet das Konzert im Dom zu Verden.
Durch die Arbeit vom Leiter Stefan Geiger und den Dozenten wird die 8. Sinfonie Bruckners ganz gezielt erarbeitet, aber auch die jungen Musiker*innen speziell gefördert. Sie setzen sich intensiv mit dem Werk auseinander und haben die Möglichkeit es in einer ganzen Woche mit täglich 3 Proben zu studieren. Zu keinem späteren Zeitpunkt in einem professionellen Orchester werden sich Musiker wieder so tiefgehend und mit so viel Zeit mit einem Werk beschäftigen können – in der Gruppe. Diese Gruppen- und Orchesterarbeit, aber auch diese Möglichkeit laden die jungen Talente ein, sich weiterzuentwickeln und bei folgenden Projekten wieder teilzunehmen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Das LJO Bremen ist stark auf die Spendenbereitschaft Bremens angewiesen. Wir werden überwiegend aus privaten Geldern und Teilnehmerbeiträgen der Musiker finanziert. Je mehr Spendeneinnahmen wir generieren können, desto weniger müssen die Musiker zahlen, um bei uns mitmachen zu können und wir können für Musiker, die den Beitrag nicht aufbringen können, Reduzierungen vornehmen, um auch diesen die Teilnahme zu ermöglichen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Am Ende des Projekts – als Highlight und Abschluss des Ganzen – stehen unsere vier Konzerte an. Um alle 100 Musiker jeweils zu den Orten (Laeiszhalle Hamburg, Glocke Bremen, Uwe-Brauns-Halle Hambergen und Dom zu Verden) zu bringen, benötigen wir Busse. Das Geld, was Sie hier an uns spenden, möchten wir primär nutzen, um diese Reisekosten zu den Konzertorten und zurück für uns ein wenig zu verringern. Das Spendenziel deckt nicht die gesamten Reisekosten, jedoch einen Teil davon. Würde das Ziel übertroffen werden, würde auch das Geld in die Kosten für die Busse für die Musiker fließen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Hinter so einem Projekt stecken viele verschiedene Personen: Zum Einen sind es natürlich die vielen jungen Musiker, die regelmäßig zu den Projekten kommen, um miteinander zu musizieren. Dann gibt es den Dirigenten Prof. Stefan Geiger sowie ein Organisationsteam bestehend aus Edith Fahrenholz, dem Vereinsvorstand (Friederike Kirch, Till Hoffmann, Kaspar Deicher, Charlotte Freitag, Ida Schmidt) und einigen Freiwilligen, die uns helfen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

15 Unterstützer
1.400 € von 1.500 €
93%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 16.01.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Oder Gutscheincode einlösen

Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 1.000 €.

    Busse vom Probenort zur Glocke Bremen

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 1.300 €.

    Busse vom Probenort zur Laeiszhalle Hamburg

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 900 €.

    Busse vom Probenort nach Hambergen

    Jetzt unterstützen