< Zur Projektübersicht

Johannis-Oase duschen und Wäsche waschen
Johannis-Oase

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein freundliches Wort, kostenlos heiß duschen und/oder Wäsche waschen. Die Johannis-Oase ist in der ehemaligen Sakristei der Propsteigemeinde St. Johann untergebracht.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Im Zuge der grundlegenden Renovierungs- und Umbauarbeiten von St. Johann haben wir unterstützend an einem weiteren caritativen Projekt mitgewirkt. Die alte Sakristei von St. Johann konnte durch finanzielle Unterstützung von Gemeinde, Bistum und Caritas zu neuen sanitären Räumlichkeiten umgebaut werden. Dem neugeschaffenen Ort, wo seit November 2016 wohnungslose Menschen duschen sowie ihre Wäsche waschen und trocknen können, haben wir den Namen Johannis-Oase gegeben.

Werner Kalle war nicht nur als engagiertes Mitglied bereits als Projektbeteiligter beim Umbau dabei, sondern ist seit der Eröffnung - gemeinsam mit der Caritas Bremen - tatkräftiger Unterstützer hinsichtlich der Betreuung und Organisation der "Oase" während der Öffnungszeiten.

Die Oase Ist in der Zeit von Corona von Montag - Freitag von 10 Uhr bis 13.30 Uhr geöffnet.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Wir helfen Menschen, die in Armut leben oder obdachlos sind. Sie bringen uns Wäsche zum Waschen mit oder fragen nach Handtüchern, Rasierzeug und Zahnputzmittel. Es gibt auch Menschen, die nichts haben - nur das, was sie am Leibe tragen. Dann können sie bei uns duschen während wir die Wäsche waschen und trocknen. Es sind so circa 10 bis 20 Personen pro Tag, die zu uns kommen.

Hierfür brauchen wir Geld: Waschpulver, Hygienemittel, Handtücher, Wasser und Strom müssen bezahlt werden.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Wenn wohnungslose oder in Armut lebende Menschen zu uns kommen, sagen sie uns, was sie wollen. Entweder sie bringen Wäsche zum Waschen mit oder sie fragen nach Handtüchern, Rasierzeug und Zahnputzmittel. Es gibt auch Menschen, die nichts haben - nur was sie am Leibe tragen. Dann können sie ihr Zeug ausziehen, bekommen einen Bademantel und gehen duschen. In der Zeit waschen wir die Wäsche und trocknen sie im Trockner. Wenn sie vom duschen kommen, bekommen sie einen Kaffee und können dann ihre saubere und trockene Wäsche wieder anziehen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Johannis-Oase ist in der ehemaligen Sakristei der Propsteigemeinde St. Johann im Bremer Schnoor untergebracht. Wohnungslose Menschen und Menschen, die in Armut leben, haben oft nur die Kleidung, die sie tragen. In der Johannis-Oase können sie ihre Sachen waschen und trocken. In der Zwischenzeit bekommen sie einen Bademantel und können kostenlos duschen.

Möglich wird dies durch ehrenamtliches Engagement von Mitgliedern der Propsteigemeinde St. Johann und der Caritas Bremen. Sie sind Träger der Einrichtung, die es seit November 2016 gibt.

Uns ist wichtig, Menschen zu helfen, die nicht so ein Glück haben wie wir.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

8 Unterstützer
350 € von 1.000 €
35%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 06.05.2020 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Oder Gutscheincode einlösen

Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 10 €.

    Zur Zeit brauchen wir Geld in der Corona Krise, um vielen Menschen, die in Armut leben und zu uns kommen, zu helfen - mit Wäsche waschen und duschen. Es kommen immer in dieser Zeit Mehrkosten auf uns zu, weil die Duschräume von einer Fremdfirma desinfiziert werden müssen.

    Jetzt unterstützen