< Zur Projektübersicht

Kinder lernen, die Umwelt zu schützen
Helft uns Helfen e.V.

Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Mülltrennung, Müllvermeidung und Umweltschutz waren auf der Insel Ometepe lange Zeit nicht bekannt und so gelangt viel Plastikmüll ins Meer.
Kinder lernen in unserem Projekt, die Umwelt zu schützen.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Die Insel Ometepe in Nicaragua ist ein Juwel und das soll auch so bleiben. Damit sich nicht der ganze Müll auf dem Land verteilt und mit der Zeit ins Meer gelangt, setzen sich die Kinder konkret mit dem Thema Umwelt auseinander. Sie lernen, dass eine weggeworfene Bananenschale oder eine Batterie einen großen Unterschied machen. Dieses war vielen Bewohnern früher nicht klar. Und so gibt es große Müllsammelaktionen, Umwelterziehung als Unterrichtsfach und Videovorführungen. Auch Theaterstücke werden einstudiert, die diese Problematik zum Thema machen. Die zu schützende Umwelt steht im Vordergrund.
Die Verbindung zu diesem Ort gibt es schon sehr lange. Initiiert und geführt werden diese Aktionen durch Karin Allgeier aus Konstanz. Sie ist vor vielen Jahren nach Balgüe auf die Insel Ometepe in Nicaragua gezogen und geht an die Schulen in der Umgebung um regelmäßig die Schüler zum Thema Umwelterziehung zu unterrichten. Unterstützt wird sie seit 2004 von “Helft uns Helfen e.V.“ und von Freiwilligen, die mehrere Monate dort verbringen. Überzeugt davon, dass unsere Projektarbeit sehr wichtig ist bleiben viele Freiwillige aus Konstanz und aus anderen Städten auch nach ihrer Rückkehr nach Deutschland unserem Verein treu und stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Die Umwelt zu schützen ist uns ein wichtiges Anliegen und deshalb haben wir uns schon vor 15 Jahren für die Unterstützung dieses wichtigen Projekts entschieden.
Es entstehen keinerlei Verwaltungskosten. Die gesamten projektbezogenen Spenden kommen dem “Umwelterziehungsprojekt“ zugute.
“Helft uns Helfen e.V.“ ist ein kleiner, gemeinnütziger Verein mit äußerst geringen Verwaltungskosten (jährlich ca. 10 Euro) bei dem die Mitglieder und Helfer aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen ehrenamtlich in ihrer Freizeit arbeiten und auf diversen Veranstaltungen in und um Konstanz sammeln.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Schüler und Lehrer lernen unter Anderem Mülltrennung, die biologische Reinigung von Abwasser durch Bananenpflanzen, die Produktion von hochwertigem Dünger aus Asche und Mist, den Einsatz von Solarenergie und vieles mehr. Auch mit Theateraufführungen wird das Interesse beim breiten Publikum geweckt und die Umweltproblematik spielerisch dargestellt. In Workshops werden aus Plastikflaschen Abfalleimer und Sitzgelegenheiten gebaut und aus deren Deckeln werden Hauswände und Sitzbänke mit Ornamenten verziert. Ihr Wissen bringen die Kinder nach Hause zu ihrer Familie und verändern dadurch auch deren Verhalten.
Mit jährlich 2000 Euro wird die Umsetzung dieses Projekts ermöglicht.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der gemeinnützige Verein “Helft uns Helfen e.V.“ wurde 1993 in Konstanz gegründet. Erst wurden kleinere Projekte wie z.B. ein Solarprojekt, ein Bücherbus, ein Zahnmobil oder auch Flutopfer von Nias (Indonesien) unterstützt. Nach und nach haben sich unsere Aktivitäten ganz auf Nicaragua konzentriert. Mehrere junge Menschen aus Konstanz haben ein freiwilliges Jahr in den von uns unterstützen Projekten verbracht. Regelmäßig wird alles durch Berichte und Bilder dokumentiert.
Wir arbeiten alle rein ehrenamtlich. Spenden sind meistens nicht regelmäßig und so stehen wir seit vielen Jahren mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt und beim Kinderfest in Konstanz oder sammeln bei Benefizkonzerten und anderen Aktivitäten Gelder. Unzählige Helfer unterstützen uns über die Jahre dabei. Wichtig ist: Alle gespendeten Gelder gehen direkt an die Projekte. Gerne arbeiten wir auch mit Schulen in Konstanz zusammen, indem wir mit Vorträgen Kindern und Jugendlichen Einblicke in das Leben in Nicaragua und unsere Projekte vermitteln.
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage. Dort stellen wir uns, unsere Projekte und unsere Helfer vor. Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • gamberts

    Umweltschutz endet nicht in der Region; es ist so wichtig, dass Kinder weltweit verstehen, dass wir alle etwas dazu beitragen können und müssen, um unseren Planeten zu retten. Ein wirklich tolles und wichtiges Projekt.

    € 5.00
1 Unterstützer
5 € von 2.000 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 21.12.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 5 €.

    Damit können Stifte und Pinsel gekauft werden.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 10 €.

    Für die Fahrt zu den verschiedenen Unterrichtsstätten

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 80 €.

    und ermöglichen einen halben Monat das Projekt

    Jetzt unterstützen