Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Langenargener Festspiele sind ein Freilichttheater. 2018 beginnen die Festspiele mit einer Eigeninszenierung eines Kinderbuchklassikers inkl. theaterpädagogischem Konzept namens FLUKS.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Die Theaterfestspiele sind als zwei-Sparten-Freilichttheater konzipiert und werden im Jahr 2018 erstmals durchgeführt. Gezeigt werden Kinder- und Erwachsenenstücke. Finanziert werden die Festspiele unter anderem durch Zuschüsse seitens der Gemeinde Langenargen, dem Bodenseekreis sowie weiteren Förderern, Partnern und Sponsoren aus der Region und darüber hinaus.

Die Aufführungen finden alljährlich von Juni bis August statt. Der Austragungsort, die Langenargener Konzertmuschel im Schlosspark, bietet bis zu 200 Zuschauern Platz. Gespielt wird immer! Die Langenargener Festspiele verfügen über einen Regenspielort nur wenige Meter von der Hauptbühne entfernt.

Als Kinder- und Familientheater werden Eigeninszenierungen von Theaterstücken wie z. B. «Der Räuber Hotzenplotz», «Emil und die Detektive», «Pippi Langstrumpf», «Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer» gezeigt.
Ab 2019 erweitert sich das Festspielprogramm um ein Abendstück für Erwachsene. Von Camus über Kleist bis Shakespeare sind unterhaltsame wie anspruchsvolle Stücke vorgesehen.

Begleitend zu den Theaterstücken führen die Langenargener Festspiele das theaterpädagogische Konzept namens FLUKS (Festspiele Langenargen unsere Kinder stärken) durch. Produktionsbezogen wird eine enge wie vielfältige Zusammenarbeit mit regionalen Schulen in Form von Workshops angeboten. Die Langenargener Festspiele möchten dazu beitragen, junge Menschen an das Theater heranzuführen um damit auch weiterhin Möglichkeiten der Bildung jenseits der digitalen Welt nahbar zu machen. Im Vordergrund der FLUKS Workshops sollen Kinder sprachlich wie ressourcenorientiert gefördert und gestärkt werden. Mit FLUKS haben wir die Möglichkeit Kinder und Jugendliche mit Theater/Kultur in Kontakt zu bringen. Hier können wir sie direkt erreichen. Wir können ihnen Perspektiven bieten, Vertiefungen schaffen und nachhaltig wirken.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Grundsätzlich bieten die Langenargener Festspiele mit ihrem zwei Sparten-Programm ein bürgernahes, familienfreundliches Freilichttheater. Das Festspiel wird über die Jahre wachsen und sich weiter Aufbauen. Mit dem Ziel, ein Theater zu schaffen, ein Festspiel, mit dem sich die Menschen im Raum Bodenseekreis und darüber hinaus identifizieren. An dem sie persönlich teilhaben können. Sei es als Theaterbesucher oder auch durch die aktive Unterstützung und Aktivitäten im Festspielverein. Die Langenargener Festspiele verstehen sich als ein regional verbindendes Theater für alle Menschen mit überregionaler Ausstrahlung.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Austragung erfolgt durch den gemeinnützigen Verein Langenargener Festspiele e. V. in Zusammenarbeit mit einem professionellen Team von Theaterschaffenden.

Das gemeinsame Ziel ist klar: die Langenargener Festspiele mit einem professionellen und erfahrenen Team von Theaterschaffenden im Jahr 2018 erstmals zu starten. Und somit ein kulturelles Mehrangebot in der Region zu schaffen sowie eine kulturelle Lücke im Bodenseekreis zu schließen. Ein Landkreis, der fernab von den großen Theatermetropolen über keine festen, produzierenden Theaterhäuser verfügt.

Die Spendengelder fließen in den Gesamtetat zur Durchführung der ersten Festspielzeit 2018 mit ein. Es fallen u. a. Kosten für Personal (Schauspiel, Regie, Bühnen- & Kostümbild, Theaterpädagogik,...), Kulisse, Kostüm, Verlags- & Musikrechte, usw. an.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Seit der Vereinsgründung, die im Mai 2017 folgte, zählt der Verein Langenargener Festspiele e. V. bis heute rund 40 Mitglieder, bestehend aus Einheimischen wie Unterstützern aus der Region und darüber hinaus. Allem voran aus der 7-köpfigen Vorstandschaft, deren 1. Vorsitz Caroline Wocher übernimmt. Als 2. Vorsitzender fungiert der in Langenargen niedergelassene Kinder- und Jugendarzt Dr. med. Christof Metzler.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


1 Unterstützer
10 € von 6.000 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 05.02.2018 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie