Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Professionelle Theaterfestspiele mit einem unterhaltsamen, anspruchsvollen Programm in der Bodenseeregion

Was bewegt das Projekt in der Region?

Ausverkaufte Vorstellungen, begeisterte Zuschauerstimmen, ein hochmotiviertes Team und glückliche Kinder in unserem theaterpädagogischen Angebot: Die ersten Spielzeiten der Langenargener Festspiele haben die Erwartungen bei Weitem übertroffen.

Unterhaltsame wie anspruchsvolle Stücke für Familien, Kinder und (junge) Erwachsene werden geboten. Für Bildungseinrichtungen in der Region gibt es ein umfangreiches theaterpädagogisches Angebot. Es werden stückbezogene, theaterpraktische Workshops durchgeführt sowie vergünstigte Schulaufführungen ermöglicht.
Zusätzliche Aktionen erweitern das Programm der Langenargener Festspiele: 2019 wurde zum Beispiel „Kultur für alle!“ ins Leben gerufen. Durch ein Freikartenkontingent wurde ein Theaterbesuch für alle Menschen ermöglicht. Auch 2020 werden wir diese Aktion wieder aufnehmen.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Mit neuen, spannenden Ideen bereiten wir derzeit die kommende Spielzeit vor. Dazu brauchen wir Ihre Mithilfe!

Unterstützen Sie ein kulturelles Angebot, das in der Region einzigartig ist: Die Langenargener Festspiele sind ein professionelles Freilichttheater mit einem einzigartigen Spielort direkt am Bodensee. Ein engagiertes, erfahrenes Team von professionellen Theatermachern, Vereinsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern steht für den Erfolg. Der Beweis: Über 5.100 Besucher haben die Vorstellungen von „Der Räuber Hotzenplotz“ und „Meisterdetektiv Kalle Blomquist“ gesehen. Dazu haben 750 Schülerinnen und Schüler an unseren theaterpädagogischen Angeboten teilgenommen.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Die Realisierung und Austragung erfolgt von einem professionellen Team aus ­erfahrenen Theaterschaffenden in enger ­Zusammenarbeit und Unterstützung des gemeinnützigen ­Vereins ­Langenargener Festspiele e. V.
Zum Profi-Team gehören unter anderem ­Intendanz, künstlerische Leitung, Regie, ­Drama­turgie, ­Bühnen- und Kostümbild, Inspizienz, ­Technik, das Schauspiel-­Ensemble sowie die Theater­pädagogik.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns und tragen zum Aufbau und Bestehen der Langenargener Festspiele bei:
Ihre Spende fließt in den Gesamtetat zur Durchführung der kommenden Festspielzeit mit ein. Es fallen unter anderem Kosten für Personal, Kulisse, Kostüm, Verlags- und Musikrechte an.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Der Verein Langenargener Festspiele e. V. gründete sich im Jahr 2017 mit dem Ziel, in Kooperation mit den Institutionen der Gemeinde, des Landkreises und der Region Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene professionell zu produzieren und in einer am Ufer des Bodensees gelegenen Konzertmuschel aufzuführen. Ein umfangreiches theaterpädagogisches Programm namens FLUKS ergänzt die Theaterproduktionen.
Die Festspiele mit ihrem professionell ausgerichteten Angebot richten sich an die Bewohner der Gemeinde und der Region Bodensee. Viele Gespräche im Vorfeld haben ergeben, dass die Menschen ein kulturelles Angebot vor Ort wünschen, an dessen Entstehen sie teilhaben sowie auch aktiv über den gemeinnützigen Festspielverein mitwirken können.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

0 Unterstützer
0 € von 11.500 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 21.12.2019 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie

Das kann Ihr Beitrag bewegen

  • Unterstützen Sie mit 600 €.

    Aufführungsrechte • Rund 12 Monate vor Austragung unserer Festspielzeit stellt das professionelle Leitungsteam dem Vereinsvorstand die Auswahl der Theaterstücke vor. Es folgt die Anfrage der Aufführungsrechte bei den Verlagen: „Sind die Rechte für unsere Region frei?“ Nach Prüfung und Bestätigung seitens des Verlages, werden in einer Vereinbarung u.a. die an den Verlag zu entrichtenden Konditionen festgehalten. Die hier benannte Summe steht für einen Teil der Kosten, die für uns im Rahmen der Aufführungsrechte für die Theaterstücke anfallen.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 1.500 €.

    Kreativteam • Die Rechte sind gesichert, die Verlagsfassung des Theatertextes liegt vor. Noch rund 10 Monate verbleiben, bis sich für Sie das erste Mal der imaginäre Festspielvorhang öffnet. Es ist an der Zeit das Kreativteam festzulegen. Das heisst: Welche Schauspieler werden mitspielen? Wer führt Regie? Wer baut die Bühne? Wer schneidert die Kostüme? – Das professionelle Leitungsteam bespricht mit dem Vereinsvorstand die Personen, die hier in Frage kommen. Erste Zusagen an die professionellen Theaterschaffenden werden getroffen. Es beginnt der künstlerische Prozess in Form einer Konzeption: Wie wird die Inszenierung aussehen? Das Bühnenbild? Ein maßstabgetreues Modell wird erstellt. Die Kostüme? Zeichnungen werden angefertigt. Mit welchen Mitteln wird gearbeitet? Dauer des Theaterstückes? Bearbeitung der Textfassung. Anpassung an die Bedingungen unserer Theaterfestspiele und unseres Spielortes. u.v.m. Die hier benannte Summe steht für einen Teil der Personalkosten, die für uns im Rahmen des Kreativteams bis zu den Premieren anfallen.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 1.000 €.

    Theaterpädagogik • Parallel zur Aufstellung des Kreativteams nimmt unser Leitungsteam mit unseren professionell ausgebildeten Theaterpädagogen (BuT) Kontakt auf. Während bereits die Werbung an regionale Schulen im Umkreis von bis zu 40 Kilometer um Langenargen versendet wurde und die ersten Buchungen eingehen, erhalten die professionell ausgebildeten Theaterpädagogen rund 9 Monate vor Austragung der Spielzeit den Auftrag: "Entwickelt bitte die umfangreichen und vielfältigen Workshops begleitend zu unserer gewählten Stücken." Ab der zweiten Schuljahreshälfte können unsere theaterpraktischen, stückbezogenen Workshops inkl. eines vergünstigten Aufführungsbesuches von Schulen gebucht werden. Die hier benannte Summe steht für einen Teil der für uns anfallenden Kosten im Bereich der Theaterpädagogik (u. a. für die Verwaltung, Konzeption und Durchführung).

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 2.000 €.

    Ausstattung (Kostüm, Bühne, Requisiten) • Es ist Winter. Keiner denkt an Sommertheaterfestspiele? Doch, wir tun es. Denn in etwa 5 Monate feiern wir Premiere und wollen Ihnen wieder eine unterhaltsame, anspruchsvolle Theaterinszenierung bieten. Unser Kreativteam hat dafür bei der Entwicklung der Konzeptionen für die Stücke alles gegeben. Jetzt heißt es diese in die Praxis umzusetzen. Denn in wenigen Wochen starten die Proben. Die hier benannte Summe steht für einen Teil der für uns anfallenden Kosten im Bereich des Bühnenbaus, der Kostüme und der benötigten Requisiten.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 2.000 €.

    Proben • Das Kreativteam ist bereit. Die Besetzung der Rollen ist vollbracht. Die Schauspieler haben die bearbeiteten Textfassungen für die Langenargener Festspiele vorliegen. Bis zu 8 Wochen sind pro Theaterstück geplant, um die Inszenierungen mit den Profi-Schauspielern für Sie auf die Bühne zu bringen. Es folgen Leseproben, Rollenentwicklung, weitere gemeinsame Bearbeitung der Textfassung unter Hilfe der schauspielerischen Umsetzung. Das Stück wird nach und nach in Szene gesetzt. Letzte Änderungen und Anpassungen von Bühne und Kostüm folgen. Die hier benannte Summe steht für einen Teil der Personalkosten, die für uns im Rahmen des Probenprozesses anfallen.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 2.000 €.

    Technik • Wenige Wochen vor der Premiere. Die Inszenierungen stehen nahezu. Die Auswahl an Toneffekten und Musikuntermahlungen sind getroffen. Es wird ernst. Die erste Technikprobe. Wo stehen die Lautsprecher? Wo die Scheinwerfer? Wie laut soll es sein? Wo und wann müssen die Töne und Musiken eingespielt werden? Stichworte? Längere Soundchecks folgen, um für Sie das optimale Klangergebnis während einer Aufführung zu erhalten. Bis zur Premiere werden einige Durchläufe mit der Technik durchgeführt, um diese Prozesse für die anstehenden Vorstellungen zu perfektionieren. Letztlich soll die Technik das Schauspiel unterstützen. Sie als Besucher sollen durch die Technik auch leise Szenen trotz möglichem Wellengang o.ä. verstehen. Und in den richtigen Momenten, sollen die von der Regie bestimmten Toneinspielungen sowie Lichtstimmungen Szenen verstärken. Für die Spielzeit 2020 arbeiten wir erneut mit einer externen Firma zusammen, welche uns für die Aufführungen Equipment und Techniker zur Verfügung stellt. In der hier benannten Summe steht für einen Kostenteil, der uns im Bereich der Technik ab der Endproben bis zur Dernière anfällt.

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 2.000 €.

    Aufführungen • Endlich geschafft! Die Langenargener Festspiele feiern erfolgreich Premiere. Sie kommen in den Genuss unsere Aufführungen an einem einzigartigen Spielort direkt am Bodenseeufer zu erleben. An Aufführungstagen beginnt unser Personal sich rund 5 Stunden vor Aufführungsbeginn intensiv mit dem Wetter auseinander zu setzen. Denn soweit möglich möchten wir Ihnen das Theatererlebnis im Freien bieten. Bei schlechter Witterung zeigen wir Ihnen die Aufführung im Münzhof. Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs unterstützen uns im Auf- und Abbau des Festspielgeländes. Bühnenarbeiter bauen die Bühnenelemente sorgfältig und sicher auf und ab. Unser ehrenamtliches Personal steht Ihnen vor, während und nach der Aufführung auf dem Festspielgelände u.a. an der Kasse und am Einlass bereit: „Wir haben Durst“, „Wir haben die Sonnencreme vergessen“, „Haben Sie Sitzpolster?“, „Haben Sie Regencapes?“ – Wir geben unser Bestes, um Ihnen einen rundum unvergesslichen Theaterbesuch zu ermöglichen. Die Kosten für die regulären Aufführungen werden in der Regel durch die Einnahmen gedeckt. Die Schulaufführungen, sowie bspw. die Aktion „Kultur für Alle“ werden seitens des Vereins finanziell unterstützt. Die hier benannte Summe steht für einen Kostenanteil, der uns im Rahmen der Aufführungen anfällt (u.a. Inspizient/in(zur Koordination des Aufführungsablaufs), Schauspieler/innen, Bühnenhelfer/innen, Musikrechte, Versicherungen).

    Jetzt unterstützen
  • Unterstützen Sie mit 400 €.

    Abrechnung / diverses • Die letzte Aufführung ist gespielt. Im kommenden Monat folgen für uns die Abrechnungen. Musikrechte (GEMA), Aufführungsrechte, Bayrische Versorgungskammer (u.a. AVA-Gebühr), Künstlersozialkasse. Die Gesamteinnahmen und die Zuschauerzahlen werden ausgewertet. Es werden interne Feedback-Gespräche mit unserem Personal und dem Verein zur Auswertung und Optimierung der Arbeitsprozesse für die Zukunft geführt. Denn nach den Festspielen ist vor den Festspielen. Die hier benannte Summe steht für die zusätzlichen Kosten, die im Rahmen der ganzjährigen Planung und Organisation der Theaterfestspiele anfallen. Dazu gehören weitere Personal-, Büro-, Fahrt-/Reisekosten. Raummieten für Proben- und Regenspielort. Kosten für gezielte und effektiv eingesetzte PR- und Marketingmaßnahmen.

    Jetzt unterstützen