Projektbeschreibung
project
project

Worum geht es in diesem Projekt?

Menschen mit Behinderung wünschen sich, anderen zu begegnen und vom stressigen Alltag abzuschalten. Dafür brauchen sie Orte, um gemeinsam Zeit zu erleben.

Was bewegt das Projekt in der Region?

„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“
(Guy de Maupassant)
Für Menschen mit Behinderung ist es ebenfalls sehr wichtig mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen und zugleich fällt es vielen aufgrund ihrer Einschränkung nicht immer leicht in Kommunikation zu treten. Unterstützen Sie uns dabei Barrieren zu brechen und Begegnungen zu ermöglichen.

Weiterhin soll unser schönes, weitläufiges Außengelände künftig auch von Menschen aus dem umliegenden Wohngebiet „parkähnlich“ mitgenutzt werden und somit „gelebte Inklusion“ stattfinden.

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Leider stehen uns nicht genügend eigene finanzielle Mittel zur Verfügung.
Wir sind dankbar für jede Spende, die uns bei der Verwirklichung des Projektes unterstützt!

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Durch die Spendengelder möchten wir mit stabilen und wetterfesten Gartenmöbeln sowie ansprechenden Gestaltungselementen gemütliche Sitzecken einrichten, die zum Wohlfühlen, Erholen und geselligen Beisammensein einladen.

Helfen Sie uns und ermöglichen Sie unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Erholung und Begegnung.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Die Diakonie Pfingstweid e.V. ist der eigenständige, traditionelle und innovative Träger der Behindertenhilfe im Bodenseekreis mit dem Slogan: „Wir sind da!“. Seit 1850 unterstützt und begleitet die Diakonie Pfingstweid Menschen mit Behinderung.
Kontinuität aber auch Entwicklung prägen das diakonische Sozialunternehmen im Bodenseekreis. Mehr als 200 Heilerziehungspfleger, Sozialpädagogen, Arbeitserzieher, Praktikanten und Freiwilligendienstleistende arbeiten an den Standorten Tettnang, Pfingstweid, Friedrichshafen, Langenargen und Salem.
Die Diakonie Pfingstweid bietet als Anbieter von Behindertenhilfe Wohnraum, Arbeit, Freizeit und Lebensbegleitung für rund 300 Menschen mit Behinderung. Auch Therapie und Begleitung mit Musik, Kunst und Sport sind die Stärken des agilen regionalen Trägers. Offene und ambulante Hilfs- und Begleitungsangebote runden das Profil ab. Zudem betreibt die Diakonie Pfingstweid einen Bioland-Hof und einen Cateringservice für Tettnang und Umgebung. Durch die drei WfbMs (Werkstätten für Menschen mit Behinderung) an den Standorten Tettnang, Pfingstweid und Friedrichshafen mit dem Außenstandort in der ZF Friedrichshafen A.G. stellt die Diakonie Pfingstweid ein breites Spektrum an Beschäftigung und Dienstleistungsangeboten bereit.
Die Diakonie Pfingstweid wird überwiegend durch Mittel der Sozialhilfe, z. B. durch den Bodenseekreis finanziert. Zur Verwirklichung von besonderen Leistungen zur Verbesserung der Wohn-, Lebens- und Arbeitsbedingungen ist sie aber auf Spendengelder und Unterstützung durch Bürgerschaftliches Engagement angewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

0 Unterstützer
0 € von 3.200 €
0%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 23.09.2018 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie