Projektbeschreibung
project
project project project project

Worum geht es in diesem Projekt?

Einrichtung eines Bewegungsparcours im Bad Breisiger Kurpark durch hochwertige Thermofolien auf einem ca. 100 m langen Weg.
Geeignet für jedes Alter.

Was bewegt das Projekt in der Region?

Die Kinder müssen wieder raus an die frische Luft und auch "nur" Spazierengehen soll Spaß machen. Im Bad Breisiger Kurpark möchten wir ( Idee und Organisation: Irene Tietze-Trinkaus, Ingo Jüsten für den JuKuBa Bad Breisig) gerne über ca. 100 m einen lange sichtbaren Bewegungsparcours mit vielen unterschiedlichen "Stationen" einrichten. Kinder und alle, die Lust haben, können sich entsprechend der vorgegebenen Muster kreiselnd, hüpfend, zickzacklaufend, springend, zählend ... vorwärtsbewegen.
Die kleinen JuKuBa-Besucher wünschen sich für den Weg für zwei verschiedene Parcours und, wenn es geht, einen Drachen (daher der Maximalbetrag incl. MwSt.).
Für den Platz der ehemaligen Pergola gibt es noch weitere Wünsche, ein Labyrinth und ein Schloss. Bei ausreichend Spenden könnten wir diese zusätzlichen Motive ebenfalls noch "einkaufen".
Die durchführende Firma gibt 2 Jahre Garantie.
Haltbar sind die "grünen" Thermofolien ca. 5 - 6 Jahre. Danke für Ihre Unterstützung

Warum sollte dieses Projekt unterstützt werden?

Linien und Kästchen auf den Boden malen, macht zwar Spaß, hält aber nur maximal bis zum nächsten Regenguß. Wir möchten im Bad Breisiger Mehrgenerationen-Kurpark gerne einen bunten Bewegungsparcours einrichten, d.h. auf den Boden werden Thermofolien aufgebracht, die bestimmte Bewegungsmuster vorgeben: hüpfen, kreiseln, springen, im Zickzack laufen, ....
Es gibt keine Altersbegrenzung. Jedes Kind und jeder Junggebliebene kann den rutschfesten Motiven folgen.
Genehmigung der Stadt nach Prüfung aller Kriterien liegt vor.
Die durchführende Firma gewährt 2 Jahre Garantie auf die Thermofolien. Weitere drei bis vier Jahre sind sie auf jeden Fall halt- und sichtbar.
Für den Fall, dass die Folien doch wieder entfernt werden müssten, liegt die Bestätigung vor, dass sie "grün" entsorgt werden können.
Die Firma übernimmt die Vorreinigung der Wege, das Aufbringen der Thermofolien, das Versiegeln und Abstreuen.
Anfang 2022 könnten wir das Projekt umsetzen.

ERGÄNZUNG wg. der aktuellen Hochwasser-Katastrophe
Sollten die bis Ablauf der Spendenfrist eingehenden Gelder nicht zur Finanzierung des Projektes ausreichen, werden wir uns schöne Aktionen für die Kinder und Jugendlichen, die vom Hochwasser betroffen wurden, ausdenken und diese damit finanzieren.

Wie wird das Projekt umgesetzt?

Bis Jahresende 2021 müsste die Auftragserteilung an Fa. Metalbac erfolgen, damit der ca. 100 m lange Weg gegenüber vom Spielplatz im Bad Breisiger Kurpark Anfang 2022 (abhängig von den dann geltenden Corona-Bestimmungen) gestaltet werden kann.
Schön wäre es, wenn wir wenigstens die beiden Bewegungsparcours (Pflicht) umsetzen könnten, die bei insgesamt 3.174,00 € zuzügl. MwSt. liegen.
In diesen Kosten sind alle erforderlichen Vor- und Nacharbeiten sowie das Material enthalten. Weitere Kosten entstehen nicht.
Der Drache wäre das Highlight/ die Kür für den Weg. Die Gesamtkosten beliefen sich dann auf 4.534,19 € zuzügl. MwSt.
Als Sahnehäubchen kämen noch Schloss und Labyrinth für den Platz an der abgerissenen Pergola drauf. ...
Die komplette Organisation für den JuKuBa liegt bei Irene Tietze-Trinkaus, die auch Ansprechpartnerin für dieses Projekt ist.
Mail: irene_itt@web.de, Tel.: 02633-470131.
Ingo Jüsten vom JuKuBa hat mit den Kindern die Motive ausgesucht, Herr Keip und Herr Küpper von der Stadt Bad Breisig haben alle notwendigen Vorgaben geprüft und (der ehemalige) Bürgermeister Udo Heuser sowie VG Bürgermeister Marcel Caspers haben dem Projekt zugestimmt, unter der Prämisse, dass keine Kosten auf die Stadt zukommen.

Wer steht hinter diesem Projekt?

Mein Name ist Irene Tietze-Trinkaus. Schon seit vielen Jahren engagiere ich mich in Bad Breisig und habe bereits einige Aktionen organisiert, deren Spendenaufkommen z. B. an die Bad Breisiger Jugendfeuerwehr gingen. Zum Brunnenfest 2008 gab es den ersten mobilen Barfußpfad, zum Brunnenfest 2010/2011 die "Wohlfühlwelle". 2019 entstanden zur Ü 3-Party im Kurpark bunte Tulpen aus Holz, die zum größten Teil immer noch im Kurpark stehen. Beispiele unter: http://web-b-itt.de/kunstaktionen.htm
Für das Corona-Jahr 2020/2021 möchte ich gerne ehrenamtlich diesen Bewegungsparcours für den JuKuBa Bad Breisig organisieren.
Mein Ansprechpartner dort ist Ingo Jüsten, der sich schon darauf freut, den Weg nach Fertigstellung mit den JuKuBa-Kindern einweihen zu dürfen.
Wichtig ist mir auch, dass die chronisch klamme Stadtkasse mit dieser Idee nicht damit belastet wird.
Auch Personal vom Bauhof wird nicht benötigt, weil Fa. Metalbac & Farbe die Garantie nur übernimmt, wenn alle notwendigen Arbeiten von deren Mitarbeitern ausgeführt werden.
Mehr Infos zu Firma Metalbac & Farbe: https://www.metalbacfarbe.com/vorgefertigte_thermoplastiken/playform/?lang=de

Schreiben Sie einen Kommentar:

Damit Sie ein Projekt kommentieren können, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.


Unterstützer:

  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
  • profile

    Anonym

    € 10.00
5 Unterstützer
50 € von 5.000 €
1%
Beendet
EUR
Projekt jetzt unterstützen!
Dieses Projekt endet am 27.09.2021 um 23:59 Uhr.
Spendenbescheinigung möglich

Oder Gutscheincode einlösen

Eine anonyme Spende erscheint ohne Ihren Benutzernamen

Spendenprojekt

Was bedeutet das?

Projektträger

Kategorie